Frage von bofbaz, 111

Kindergeld über 25 + freiwilliger Wehrdienst = Verlängerung?

Hallo,

ich bin 25 und habe bis April 2013 Kindergeld bezogen. Nun hat mir meine Familienkasse die Bezüge gestrichen obwohl ich 23 Monate Wehrdienst geleistet habe.

Wozu heißt es "sich freiwillig für nicht mehr als 3 Jahre zum Wehrdienst verpflichtet hat" wenn nur 9 Monate betrachtet werden?

Der Wehrdienstzeitraum war vom 01.10.2007-30.06.2009 In Ausbildung bin ich seit dem 03.05.2010 und die Ausbildung dauert noch bis November an.

Werden tatsächlich nur 9 Monate betrachtet in der verlängerten Berücksichtigungszeit?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Antwort
von Finanzzwerg, 111

Hi, deine Eltern bekommen das Kindergeld bis zu dem Monat in dem du 25 Jahre alt wirst. Wenn du also im April Geburtstag hast, dann wird das der letzte Monat sein der voll gezahlt wird.

Das Kindergeld kann sich verlängern, eine der Bedinungen dagfür ist, dass man zB Wehrdienst geleistet hat. Wenn du jetzt aber einen verlängerten Wehrdienst machst, dann ist dies eigentlich wie arbeiten. Deine Bezüge sind deutlich verbessert, so dass man nicht wirklich von Ausbildung reden kann. Deswegen werden auch nur die ersten 9 Monate berücksichtigt.

Antwort
von EnnoBecker, 87

Werden tatsächlich nur 9 Monate betrachtet in der verlängerten Berücksichtigungszeit?

Ja.

Wozu heißt es "sich freiwillig für nicht mehr als 3 Jahre zum Wehrdienst verpflichtet hat" wenn nur 9 Monate betrachtet werden?

Das ist eine Zugangsvoraussetzung für die Kindergeldverlängerung. Die sagt aber noch nichts aus über die Dauer der Verlängerung.

Und die Verlängerung beträgt neun Monate:

"...für einen der Dauer dieser Dienste ...entsprechenden Zeitraum, höchstens für die Dauer des inländischen GESETZLICHEN Grundwehrdienstes ... über das 21. oder 25. Lebensjahr hinaus berücksichtigt."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community