Frage von ankafe,

Kindergeld Ist Einkommen????

Meine beiden Kinder sind volljährig, außerhaus lebend und in der Ausbildung, das Kindergeld wird von meinem Konto jeden Monat an die beiden ausgezahlt, dient den beiden also mit zum Lebensunterhalt! In einer Nachberechnung meiner vor vier Jahren stattgefundenen Scheidung wird mir dieses Kindergeld als Einkommen berechnet! Ist das rechtens????

Antwort
von Meandor,

Wo wird das Kindergeld angerechnet? Beim Ehegattenunterhalt oder beim Kindesunterhalt?

Problem ist, dass das Kindergeld an das Elternteil gezahlt wird und diesem zusteht. Es soll zwar zielbezogen verwendet werden, ist aber nicht verpflichtet, so kann es gut sein, dass es bei der Berechnung des Ehegattenunterhaltes eingerechnet wird. Und dies ist leider nicht falsch.

Antwort
von gandalf94305,

Das hälftige Kindergeld wird bei beiden Elternteilen mit angerechnet.

In Mangelsituationen empfiehlt sich für die volljährigen Kinder eine Abzweigung, d.h. die direkte Auszahlung des vollen Kindergelds an sie selbst.

Antwort
von billy,

Natürlich ist das Kindergeld ein Einkommen, zumindest aus steuerlicher Sicht, wie sollte es denn sonst bewertet werden ?

Kommentar von Gaenseliesel ,

;-)))) Aufwandsentschädigung vielleicht ? K.

Kommentar von Meandor ,

Das Kindergeld ist aus steuerlicher Sicht kein Einkommen, da es selbst eine Steuervergünstigung ist (§ 31 EStG).

Zivilrechtlich mindert es jedoch den Kindesunterhalt den ein geschiedener Ehepartner zahlen muss, da es ja für den Kindesunterhalt vorhanden ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten