Frage von Sadlymom, 64

Kindergeld für 20 jährige Arbeitsuchende

Hat eine 20 Jährige ohne Ausbildung einen Anspruch auf Kindergeld, wenn sie als Arbeitssuchend gemeldet ist?

Antwort
von ellaluise, 47

Hallo, grundsätzlich wird für arbeitslose Kinder bis Ende 21. Lebensjahr Kindergeld gezahlt. Da fällt deine Tochter also hinein. Bisher ist also noch alles gut.

Wer führt denn den Schriftwechsel mit der Familienkasse? Derjenige ist auch für die korrekten Angaben zuständig.

Bekommt deine Tochter mittels Abzweigungsantrag ihr Kindergeld selber ausgezahlt, seid ihr, meiner Meinung nach, außen vor.

Unberechtigtes Kindergeld wird zurück gefordert.

Kommentar von Sadlymom ,

Vielen lieben dank,ellaluise ... Wir haben den Kindergeldantrag von der Famillienkasse per post zugeschickt bekommen und die Familienkasse hat den Kindergeldantrag vom zuständigen Jobcenter, wo unsere Tochter jetzt lebt. Wir haben natürlich nur zugestimmt, weil unsere Tochter uns per sms benachrichtigt, dass sie in der Zeitpunkt einen Praktikumsplatzt bei Speditionsfirma vom Jobcenter bekommen hat. Nach dem das Kindergelantrag bewilligt wurde, hat sie uns informiert, dass sie weder Praktikum noch eine Ausbildung macht,weil sie Schwanger geworden ist. Das Kindergeld bekommt unsere Tochter (bis jetzt) direkt ausgezahlt. Diese Information haben wir per Brief von Familienkasse bekommen und uns wurde daraufhingewissen, der Familienkasse trotzdem zu informieren, wenn die Information beim Kindergeldantrag nicht mehr stimmt. Was nun? Ich hoffe, du hast Recht, dass wir raus aus der Sache sind. Die Tochter redet ja nicht mit uns. Die Kommunikation ist leider abhängig nach ihrer Laune.

Antwort
von Zitterbacke, 34

Wenn sie ein Kind hat , sicherlich ? Anspruch haben :

http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Veroeffentlichungen/Merkblatt-Sam...

Gruß Z... .

Kommentar von Sadlymom ,

Vielen Dank für die schnelle Antwort, Zitterbacke ... meine tochter erzählte mir, dass sie ein ganz kurzes Praktikum zur Ausbildung als Speditionskauffrau machte, kurz danach sofort abgebrochen wegen Schwangerschaft ,, ich kenne meine Tochter gut .. sie wird nie ernsthaft eine Ausbildung machen wollen .. (sie hatte schon mal nach 1 Ausbildungsjahr als Hotelfachfrau abgebrochen) .. das Baby wird im November geboren und meine Tohter wird 21 Jahre und 2 Monaten alt ... Muss sie dann das Kindergeld, das sie seit Dezember 2012 bekommen hast, zurückzahlen? Wenn sie das Kindergeld nicht zurückzahlen kann, sind wir als Eltern noch verpflichtet das Kindergeld zurückzuzahlen? Sie wohnt ja seit 3 jahren nicht mehr bei uns ... sie wohnt ja gemeinsam mit ihrem Freund ... was soll ich denn machen? mfg Sadlymom

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten