Frage von heidos, 713

Kindergeld bis zum 25. Lebensjahr trotz abgeschlossener Berufsausbildung?

Mein Sohn hat eine Berufsausbildung zum Bürokaufmann erfolgreich bestanden möchte aber nun das Fachabitur mit einem anschließendem Studium folgen lassen. Besteht nun weiterhin der Anspruch auf Kindergeld bis zum 25. Lebensjahr???

Antwort
von Primus, 713

In der Konstellation> Berufsausbildung > Fachabitur > Studium - wird kein Kindergeld mehr gezahlt.

Hier ist die erste Ausbildung mit der Berufsausbildung abgeschlossen. Der Besuch der Fachhochschule und das anschließende Studium gelten als zweite Ausbildung.

Ein weiterer Anspruch besteht nicht.

Kommentar von jowaku ,

Falsch.

Es gibt unter 25 für jede Ausbildung Kindergeld.

Beim Bafög ist das (meist) anders.

Antwort
von VWSV58, 667

Kommt darauf an: Hat er in seinem Job eine Anstellung gesucht und gefunden, kein Kindergeld mehr. Hat er die Ausbildung als zwingende Voraussetzung zum Besuch der BOS absolviert und sich somit nur die (alternativlose) Berechtigung zum Erreichen des Fachabiturs und anschließendem Studium geschaffen, gibt´s weiter Kindergeldanspruch.

Antwort
von ellaluise, 611

Klar, es gibt Kindergeld sofern keine kindergeldschädliche Beschäftigung ausgeübt wird, wie @jowaku schrieb.

http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Veroeffentlichungen/Merkblatt-Sam...

Auch hier nachzulesen unter Punkt 3.5

Antwort
von jowaku, 513

Auch für eine Xte Ausbildung gibt es bis zum 25. Geburtstag Kindergeld.

Voraussetzung ab der 2. Ausbildung: Kein Nebenjob mit über 20 Wochenstunden.

Eine Einkommensgrenze gibt es seit 2012 nicht mehr.

Zwei meiner Kinder haben nach ihrer Ausbildung gearbeitet und dann studiert. - kein Problem.

Kommentar von ellaluise ,

Genauso ist es!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten