Frage von schulteost,

kindergeld bei praktikum

unsere tochter hat im letzten sommer abi gemacht, anschließend 6 monate fsj. jetzt macht sie eine (unbezahlte und teuere) 3-monatige ausbildung zur rettungssanitäterin um danach medizin zu studieren. innerhalb der ausbildung muss sie einige wochen praktika an krankenhäusern machen. läuft das kindergeld die ganze zeit weiter? muss man die beendigung des fsj melden?

Antwort
von Primus,

Ein Praktikum gehört zur Berufsausbildung des Kindes und kann bezüglich des Kindergeldes berücksichtigt werden. Voraussetzung ist hierbei, dass das Praktikum Kenntnisse oder Fähigkeiten vermittelt, die für die Berufsausübung relevant sind.

Da dieses für Deine Tochter relevant ist, steht Dir bis zum 25. Lebensjahr das Kindergeld zu.

Antwort
von TaxMax,

jepp, ihr steht auf jeden fall bis zum 25. Lebensjahr weiterhin Kindergeld zu. Die Beendigung des FSJ und den Beginn + Zeitraum des Praktikums würde ich der verantwortlichen Kindergeldstelle sicherheitshalber mitteilen.

Antwort
von birdistheword,

Ohne Gewähr, aber so weit ich weiß, läuft das Kindergeld bis einschließlich zum 25. Lebensjahr, solang das Kind sich noch in der Ausbildung befindet. Da die Praktika Pflichtpraktika sind, gehören sie meiner Meinung nach dazu und das sollte kein Problem sein. Ich denke, die Beendigung des FSJ musst du trotzdem melden.

Antwort
von finanzler82,

Das Kindergeld müsste ihr bis zum 25. Lebensjahr weiterhin zustehen. Du solltest das zuständige Amt aber jeweils über die momentane Tätigkeit deiner Tochter informieren.

Antwort
von EnnoBecker,

Entwicklungshilfe:


Unsere Tochter hat im letzten Sommer ihr Abitur gemacht, anschließend 6 Monate [fsj - kann ich nicht deuten].

Nun hat sie eine (unbezahlte und teure) 3-monatige Ausbildung zur Rettungssanitäterin begonnen. Danach will sie Medizin studieren.

Innerhalb der Ausbildung muss sie einige Wochen lang zu Praktika in verschiedenen Krankenhäusern.

Haben wir in dieser Situation weiterhin Anspruch auf Kindergeld? Muss die Beendigung des [fsj- kann ich nicht deuten] melden?


Fällt dir denn eine in verständlichem Deutsch gehaltene Frage wirklich so schwer?

Ich empfehle dringend einen Deutschkurs an einer Volkshochschule, dort kann man auch seinen Schulabschluss nachmachen.

Und falls du dich jetzt aufregen möchtest, weil nicht über die Frage diskutiert wird, sondern über deine lieblos hingerotzte Textruine, dann darfst du das gern tun.

Fakt ist jedoch, dass nur in den Fragen über das Schriftbild diskutiert wird statt über das Thema, in denen man eine solche Buchstabenwüste hingebratzt bekommt. In verständlichen Fragen wird das Thema behandelt. Darüber solltest du nachdenken.

Kommentar von MadRampage ,

FSJ = freiwilliges soziales Jahr.

Meine Meinung dazu: Solange sich das Kind in Ausbilung befindet oder sich nachweislich um Ausbildung bemüht und unter 25 Jahre ist, steht Kindergeld zu:

  • die Beendigung des FSJ ist ebenso zu melden wie die Aufnahme des Praktikums mit dem Ziel des Studiumplates
  • für Zwischenzeiten/Wartezeiten sind Begründungen abzugeben

dann sollte es mit dem Kindergeld klappen, auch weiter während des Studiums

Kommentar von EnnoBecker ,

FSJ = freiwilliges soziales Jahr.

Danke.

ich weiß zwar immer noch nicht, was das ist, aber gehört hab ich das schon mal.

Kommentar von alphabet ,

Das ist der Ersatz für den Wehr-und Ersatzdienst.

Kommentar von EnnoBecker ,

Spatensoldaten also.

Aber für Töchter?

Kommentar von alphabet ,

gleiches Recht für alle - in Frauendeutsch: Emanzipation

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community