Frage von SobeydaWarMal, 42

Kindergeld bei Hartz IV?

Eine fünfköpfige syrische Familie mit der Anerkennung der Flüchtlingseigenschaft und einem Aufenthaltstitel für drei Jahre lebt von Hartz IV. Die drei minderjährigen Kinder gehen zur Schule und haben kein eigenes Einkommen.

Im Internet finde ich einerseits die Auskunft, dass auch Hartz IV-Empfänger Anspruch auf Kindergeld haben, andererseits wird es aber offenbar auf die Leistung vom jobcenter angerechnet.

Macht es Sinn einen Antrag auf Kindergeld zu stellen, oder ist das nur linke Tasche - rechte Tasche und die Familie hat dann auch nicht mehr Geld?

Antwort
von Gaenseliesel, 32

Hallo,

ja so ist es, der Staat gibt mit der linken Hand ( bei Hartz IV/Kindergeld)  und mit der rechten wird's wieder einkassiert. 

Hartz IV Kindergeld als wird als Einkommen der Kinder gewertet !

Erst wenn die Kinder ausziehen, (Bafög/ Ausbildung z.B. trifft hier noch nicht zu) bleibt Kindergeld u.U. unberücksichtigt beim Hartz4 Bezug. 

Dennoch muss es beantragt werden .....denn Kindergeld ist eine dem ALGII vorrangig zu beantragende Leistung. Das JC könnte den Antrag gemäß § 5 Absatz 3 SGB II sogar selbst stellen. 

In Anbetracht des anerkannten Flüchtlingsstatus, könnte dieser Kindergeldantrag deshalb auch schon sozusagen als Amtshilfe, zusammen mit der Antragstellung bearbeitet worden sein. 

Kommentar von SobeydaWarMal ,

Ja, man kann Dinge auch kompliziert machen. Kindergeld kann offenbar auch rückwirkend beantragen. Da das jobcenter es offenbar verabsäumt hat, das Kindergeld zu beantragen und weder mich noch die Familie darauf aufmerksam gemacht, dass das gemacht werden müsste, bin ich wenig geneigt nur deswegen einen halben Tag Urlaub für das jobcenter zu nehmen. Aber das jobcenter lädt ja in regelmäßigen Abständen ein, um die Situation zu besprechen, dann muss man sowieso hin und könnte das mit dem Kindergeld regeln. Reicht das?

Kommentar von Gaenseliesel ,

Ja richtig, sehe ich nicht anders ! Insbesondere hätte die Sachbearbeiterin in diesem speziellen Fall etwas umsichtiger sein müssen. 

Deshalb, da das KG auf jeden Fall rückwirkend beantragt werden kann, ist auch keine besondere Eile geboten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten