Frage von fErDi0nPerle 28.10.2011

Kindergeld Anträge

  • Hilfreichste Antwort von betroffen 29.10.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    ...bei uns war es so, dass die einen nicht benachrichtet haben, obwohl wir im Anschreiben dazu aufgefordert hatten. Als wir dann telefonisch nachfragten, hieß es, es würden noch Unterlagen fehlen. Diese Info hätte man uns aber schon zwei Monate vorher geben können !

    Insgesamt hat es über vier Monate gedauert und kam dann postwendent nach einer Beschwerde beim Vorgesetzten.

    Also - bleib drann !

  • Antwort von PropLemChecker 05.11.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    In der Regel bekommt man ein bescheid nachhause geschickt das kann ein paar wochen dauern,es sei denn die familienkasse möchte noch ein paar wichtige papiere haben. Manchmal kommt es leider auch an die stelle allein an wie die herrschaften dort arbeiten.

  • Antwort von jowaku 29.10.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Je nach Kindergeldkasse, deren Antragsstau und deren guter oder schlechter Organisation kann es 3 Wochen bis 4 Monate dauern.

    EIne Benachrichtigung wird es wenn überhaupt nur von motivierten Kindergeldkassen geben.

    Die Antwort von qtbasket mag etwas kurz-angebunden sein, beschreibt aber tatsächlich nur die realexistierenden Seltsamkeiten der Kindergeldkassen und des gesamten Systems.

    Weitere Anmerkungen zu diesem oft unerfreulichen Thema: http://klicktipps.de/kindergeld3.php#erfahrungen-mit-familienkassen

  • Antwort von qtbasket 28.10.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das wissen wir hier doch nicht...

    weder bearbeiten wir solche Anträge...

    noch kennen wir den Antragsstau bei der Kindergeldkasse.

    Also das musst du schon deine Kindergeldkasse fragen...

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!