Frage von MasterJason,

Kindergeld + Halbtagsjob + 450 Euro-Job?

Hallo zusammen,

ich bin 20 und werde im Juli meine Ausbildung abschließen. Danach möchte ich ab Oktober ein Fernstudium machen (kein Stipendium oder ähnliches, sondern 1700 Euro pro Semester). Da ich aber keinen "Sponsor" habe und mich nicht verschulden will, ist nun mein Plan, einen 750 Euro (20 Stunden pro Woche)-Job auszuüben und noch zusätzlich einen 450 Euro-Job. Die Zeit bis Oktober möchte ich 40 Stunden pro Woche arbeiten (hatte dieses Jahr noch keinen 450 Euro-Job, daher sollte sich das rückwirkend ja im Durchschnitt auf unter 450 Euro einpendeln). D.h. 20 h pro Woche 750 Euro-Job + 20 h pro Woche 450 Euro Job (Stundenlohn 9 Euro) -> 720 Euro Ab Oktober dann 20 h pro Woche 750 Euro-Job + 12,5 h pro Woche 450 Euro-Job (Stundenlohn 9 Euro) -> 450 Euro

Nebenbei möchte ich aber weiterhin bei meinen Eltern wohnen und diese sollen das Kindergeld weiter bekommen.

Ist das irgendwie möglich? :)

PS: Sowohl mein Vater als auch ich hätten noch ein Gewerbe angemeldet (ich nutze meines aber momentan nicht).

Besten Dank, Jason

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Kevin1905,

Wenn die Ausbildung abgeschlossen ist und nicht unmittelbar ein auf die Ausbildung aufbauendes Studium folgt endet der Kindergeldbezug meines Wissens automatisch.

Antwort
von jowaku,

Kindergeld für ein Fernstudium kann beantragt werden, wenn es mit mindestens 10 Wochenstunden Aufwand betrieben wird (schriftlich voin der Fernuni bestätigen lassen!!).

Da schon eine Berufsausbildung abgeschlossen ist, gibt es KG nur, wenn für die Jobs außerhalb des Studiums maximal 20 Wochenstunden afgewendet werden.

Es gibt hier also seit 2012 "Zeitgrenzen". Die Einkommensgrenze für Kinder ist abgeschafft.

Kommentar von MasterJason ,

Hallo jowaku!

Vielen Dank für den Hinweis! Ist es denn möglich, anstatt 450 Euro-Job, das Ganze über das Gewerbe laufen zu lassen oder zählen diese Wochenstunden auch als "Wochenstunden"?

Besten Dank soweit, Jason

Kommentar von Julia23 ,

Die Ausbildung muss überwiegen, daher sollte die Ausbildungszeit/Studium möglichst über 20h/Woche liegen und die Arbeitszeit alle Jobs muss (im Durchschnitt) maximal 20h/Woche betragen

Kommentar von jowaku ,

Auch für ein Gewerbe müssen die benötigten Stunden pro Woche realistisch geschätzt und angegeben werden. Sie zählen mit.

Viele Jobs lassen sich nicht als Gewerbe betreiben - es wäre dann Scheinselbstständigkeit.

Antwort
von Rentenfrau,

Hallo Jason, gratuliere zu Deinem Entschluß mit dem Fernstudium und gut, daß Du eine Möglichkeit der Finanzierung gefunden hast. Aber nach meiner Rechnung wird das mit dem weiteren Kindergeldbezug leider nichts, da hier die jährliche Einkommensgrenze so bei 8000 Euro liegt und wenn Du im einen Job 750 Euro verdienst und noch den Nebenjob mit 450 Euro hast, dann ist die Grenze bei weitem überschritten.

Kommentar von jowaku ,

da hier die jährliche Einkommensgrenze so bei 8000 Euro liegt

Falsch. Diese Einkommensgrenze gibt es schon seit 1.1.2012 nicht mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community