Frage von Ferina,

Kindergeburtstage und Tanzstunden geben Anmeldepflicht?

Würde gerne Kindergeburtstage veranstalten und organisieren und auch Tanzstunden geben. Momentan mache ich das alles in den Übungsleiterpauschal-Bereich. Jetzt meine Frage:

Wenn ich mit dem Geld verdienen möchte also mehr als 400 Euro im Monat, wie muß ich vorgehen? Wie Rechne ich mit den Familien ab? Wie mach ich das mit der Steuererklärung. Denn ich habe fast keine Ausgaben sonder eher nur Einnahmen? Ich habe mal von einem Zumbakurs gehört da verlangt die Trainerin pro Std. 8 Euro man bekommt keine Rechnung nichts... Wie muss ich das dann machen?

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfreichen Antworten

Antwort
von Lissa,

Wenn du durch die Tanzstunden mehr als 450 Euro im Monat verdienst, bist du in der gesetzlichen Rentenversicherung versicherungspflichtig.

Deshalb schlage ich dir einen Beratungstermin in einer Beratungsstelle in deiner Nähe vor.

Hier findest du Beratungsstellen: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/01_...

Antwort
von Sobeyda,

Ich schlage vor, Du suchst einen Steuerberater Deines Vertrauens auf. Der kann Dir alle Deine Fragen beantworten und wird dafür sorgen, dass Du keine ernsthaften Probleme mit dem Finanzamt bekommst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten