Frage von maxbbb, 25

Kinder haften für ihre Eltern, Wie Vermögen schützen und Werte absichern

Hallo Forumsmitglieder,

Bin selbst 55 und bei meiner Mutter kann es sein, dass sie irgendwann pflegebedürftig wird (Altersheim, Pflegefall etc.) Ihre Rente wird auf keinen Fall reichen da unter 1000,-€

Aktuell habe ich mir Immobilienwerte für meine Altersabsicherung angeschafft die vermietet sind. Meine Rente wird aller Voraussicht nach unter dem Existenzminimum bleiben wofür ich mich ja nun zusätzlich mit diesen Immobilien abgesichert habe.

Wie schaffe ich es diese Immobilien so abzusichern das der Staat hier nicht ran kommt?

Mit den Vermietungen würde ich zumindest über 1000,-€ monatlich haben und ich vermute das ich dann für meine pflegebdürftige Mutter mit aufkommen müsste oder zumindest dazuzahlen muss.

Ich dachte schon das ich im Ausland eine Firma gründe und die Immobilien dann als Kapital in den Firmenwert mit aufnehme.

Gibt es zu diesem Thema Tricks, Hilfen oder Bücher oder hat jemand andere gute Tipps wie man sich hier vom Staat schützen kann?

Viele Grüße

Ernst

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von maxbbb, 20

Hallo es geht doch ganz einfach darum. Wenn man das Problem nicht hat, also wenn die Rente reicht für die Pflege oder sie eben nicht reicht und die Kinder kein Geld oder nicht ausreichen Geld bzw. Zusatzvermögen haben, zahlt der Staat bzw. die Kassen auch den Rest dazu. Es geht ja nicht um eine Luxusunterbringung die man für Lau möchte. Es geht darum das meine Mutter selbst diese Regelung des Staates nicht einsieht, Kinder in die Welt gesetzt zu haben die Steuern über Steuern zahlten und alle möglichen Beträge und nun weil der Staat klamm ist und nach allen möglichen Zusatzabschöpfungen sucht wir nun der Meinung sind das wir auch genau nach diesen Zusatzmöglichkeiten suchen um eben dieses nicht noch zu unterstützen. Jedem das seine sage ich da nur. Der eine spart die Steuern indem er sonst welche Konstrukte sich bastelt die legal sind und der andere will eben Zuzahlungen sparen die er vermieden kann ohne jeglichen Nachteil zu haben in der Pflege. Meine Mutter unterstützt das voll und ganz und es war IHRE Idee und nicht meine. Erst durch meine Mutter bin ich drauf gekommen als sie sagte ich solle aufpassen das ich nicht später für sie zuzahlen muss falls sie mal in die Pflege müsste.

Antwort
von Kevin1905, 20
Wie schaffe ich es diese Immobilien so abzusichern das der Staat hier nicht ran kommt?

Pflegetagegeld für die Mutter und am besten für dich selbst auch - in Rücksicht auf deinen Partner und Kinder, wenn vorhanden.

Dürfte allerdings monatlich nicht ganz günstig sein. Evtl. alternativ Pflege-Bahr.

Antwort
von Primus, 14

Du wirst von uns bestimmt keine Tipps und Tricks bekommen, damit Du Dich vor dem Staat schützen kannst. Der Staat sind wir und unsere Steuergelder werden z.B. für hilfebedürftige Pflegeheimbewohner eingesetzt, die keine unterhaltspflichtigen Angehörige haben.

Da Du aber neben einer Rente auch Mieteinnahmen hast, wirst Du wohl zur Zahlung herangezogen werden.

Hier kannst Du schon mal grob testen, wie viel es werden könnte.

http://www.elternunterhalt.org/elternunterhalt-rechner.php

Kommentar von EnnoBecker ,
Der Staat sind wir

Ich nicht. Ich stehe auf der anderen Seite.

Der Staat ist das Machtinstrument der herrschenden Klasse.

Für den Unterhaltrechner einen DH.

Kommentar von Zitterbacke ,
Der Staat ist das Machtinstrument der herrschenden Klasse.

Karl Marx .

http://nullpunktfeld.wordpress.com/2011/04/22/marx-und-der-staat/

Kommentar von wfwbinder ,

Mit diesen Verhältnissen muß dann die geknechtete Klasse aber sehr zufrieden sein. vermutlich braucht man keine 10.000 Leute um z. B. in der Berliner SPD alle Deligierten udn damit alle Kandidaten für die Abgeordnetenhauswahl zu bestimmen.

Wenn die ALG II Empfänger sich kümmern würden, könnten die 20-25 % der Bundestagssitze belegen, wenn nicht mehr.

Kommentar von Zitterbacke ,

Wenn die ALG II Empfänger sich kümmern würden,

Entschuldigung , wie immer fehlt ein "Führer"(Lenker) .

Kommentar von EnnoBecker ,
Karl Marx .

L'État, c'est moi! - Angeblich Ludwig XIV

Kommentar von Zitterbacke ,

Angeblich ? Der Staat bin ich ? Wir . ( Reimt sich sogar auf H 4 )

Antwort
von wfwbinder, 15

Mache mal keine aufwendigen Konstruktionen und große Ausgaben, bevor die Dinge geklärt sind.

An das Vermögen geht sowieso keiner ran (darf man nicht) und Dein Einkommen ist bis 1.600,- (Selbstbehalt) Euro auch sicher.

Hier ein Rechner, da kannst Du Deine Zahlen eingeben.

http://www.n-heydorn.de/elternunterhalt.html

Antwort
von Niklaus, 13

Für diese Verpflichtung gibt es keine Tricks und keine Bücher. Du kannst dein Vermögen schützen, in dem du für deine Mutter eine zusätzliche Pflegeversicherung abschließt.

Man unterscheidet in

  • Pflegetagegeldversicherung
  • Pflegerentenversicherung
  • Pflegekostenversicherung

Die Auswahl ist sehr komplex. Es gib zwar sehr viele Anbieter aber nicht alle sind zu empfehlen. Frage am besten einen auf Pflegeversicherung spezialisierten Versicherungsmakler nicht Vertreter

Antwort
von betroffen, 13

Zur Beruhigung - Steuern sparen ist nicht verboten !

Antwort
von Tritur, 13

Pech gehabt!

Hätte Deine Mutter Dich nicht geboren und mit viel Liebe und Mühe aufgezogen, hättest Du heute ein Problem weniger.

Kommentar von Zitterbacke ,

Sarkasmus oder Ironie ??

Antwort
von qtbasket, 12

Das ist schon ziemlich schräg mit einem Touch Egoismus.

Was für eine Gesellschaft - selbst den Rahm abschöpfen und die Eltern in die Altersarmut entlassen, zwecks Entsorgung durch die Gesellschaft !!!


Es gibt in Deutschland eine gesetzliche Regelung: den Elternunterhalt - genau der soll das nämlich verhindern....

Antwort
von billy, 13

Nun mach mal nicht die Pferde scheu, so schlimm wird es für Dich nicht kommen.

Antwort
von LittleArrow, 11

Eine sehr alte Fragestellung, denn siehe bereits hier:

http://www.finanzfrage.net/frage/wie-koennen-sich-kinder-heute-gegen-die-spaeter...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community