Frage von Chris891, 11

KFZ im Betriebsvermögen

Hallo, eine Frage zum Thema KFZ im Betriebsvermögen.

Ich bin seit einigen Jahren selbständig und hatte mein Auto immer als notwendiges Betriebsvermögen im Anlagenverzeichnis. Nun ist es aber so, das ich bis Ende Februar 2012 selbständig war, mein Gewerbe abgemeldet habe, und seit dem 01. März 2012 bis 01.08.2012 studiert habe...danach war ich bis zum 31.12.2012 arbeitssuchend. Seit dem 01.01.2013 bin ich nun wieder selbständig und muss mich leider wohl oder übel mit der Steuererklärung 2012 befassen.

Nun meine Fragen:

Kann ich die Abschreibung für das Auto anteilig bis Ende Februar geltend machen? Wie ist in diesem Fall die 1% methode anzuwenden? oder darf ich die garnicht mehr anwenden? Muss ich den Restbuchwert (Jahr der Anschaffung war 2009) des Autos aus dem Jahre 2012 als Einnahme versteuern? Ich hoffe, jemand kann mir helfen ;)

Vielen Dank schonmal im Voraus!

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von blackleather, 5

Der Antwort von EnnoBecker ist nichts hinzuzufügen; sie ist umfassend und korrekt. Ich gebe hier auch nur meinen Senf dazu, damit du sie als "hilfsreichste Antwort" bewerten kannst.

Antwort
von EnnoBecker, 4

Kann ich die Abschreibung für das Auto anteilig bis Ende Februar geltend machen?

Ja.

Wie ist in diesem Fall die 1% methode anzuwenden?

Für Januar und Februar halt.

Muss ich den Restbuchwert ... als Einnahme versteuern?

Nein. Der Restbuchwert ist Aufwand, und der Teilwert (=Entnahmewert, Verkehrswert) ist Ertrag. Der Entnahmewert ist auch Bemessungsgrundlage für die Umsatzsteuer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community