Frage von telaarboh,

Kennwort vom Sparbuch meiner verstorbenen Mutter vergessen.Habe beide Schließfachschlüssel.wird ausg

Ich habe von meiner verstorbenen Mutter das Sparkassenbuch. Die 2 Schließfachschlüssel der´Bank habe ich auch. Habe jedoch das Kennwort vergessen. Wird das Geld dennoch ausgezahlt bzw. überschrieben Würde mich über eine Antwort freuen. Gruß: Franz

Antwort
von robinek,

Ähnlicher Fall bei mir. Die Bank verlange Kopie der Sterbeurkunde und des Testaments (notariell beglaubigt) von mir. Nach Vorlage meines Personalausweises ging alles reibungslos!

Kommentar von Schwefelwolke ,

Aber was, wenn es kein Testament gibt? Weil welcher Mensch denkt darüber nach, dass er am nächsten Tag tot sein könnte? (Bitte nur als Fallbeispiel wenn es so wäre ^^ würde mich mal interessieren)

Antwort
von Schiko,

Der Hinweis sei gestattet, das Sparbuch verschwindet immer, für diese Kontenart werden immer mehr auch Tagesauszüge geliefert, oder?

MfG.

Antwort
von zahlschein,

Der Schlüssel nutzt nix wenn Du keine Vollmacht hast. Das Sparkassenbuch mit Kennwort kannst Du auch nicht flüssig machen, wenn Du das Kennwort nicht weißt..Aber wenn Du Dich als Erbe legitimieren kannst, geht das dann. Also Sterbeurkunde bringen, Bestattungskosten können gleich bezahlt werden (auch vom Sparbuch-ohne Erbnachweis) und Erbnachweis zur Bank bringen. Dann kommt die Sache ins laufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community