Frage von drbicher,

Kenn wer die Finanzberatung IFAS in Berlin

Hallo Gemeinde,

ich bin vor einigen Tagen von diesem Finanzinstitut einige Anrufe erhalten, und man hat mir eine Kapitalanlage angeboten. Nun lernt man ja im Leben dazu und mittlerweile weiß selbst ich, wie man eine "Whois" abfrage stellt, mit folgendem Ergebnis.

Registrant: Contact Privacy Inc. Customer 0132146120 96 Mowat Ave Toronto, ON M6K 3M1 CA

Domain name: IFAS-BERLIN.COM

Warum muss ein deutsches Finanzinstitut (wobei ich bezweifele das die "Firma" diesen Status hat) anonym die Webdomain über eine Firma in Canada registrieren?

Antwort
von anthrotec,

ifas-berlin will mir gerade Aktien verkaufen. Verkäufer ist eine dubiose Firma im anglo-amerikanischen Raum, deren Adresse wohl falsch ist, jedenfalls nicht auffindbar. Weiß schon jemand mehr über dieses "Institut"???

Habe mir gerade mal deren AGB auf der web-seite durchgelesen (bin der engl Sprache mächtig). Die schließen da jeglichen Anspruch und Haftung aus, für das was sie anbieten. Ist nur eine Plattform für Firmen des Finanzmarktes und dient der Kndeninformation. Im Gespräch klang das ganz anders. Rufen bei mir immer "anonym" an.

Antwort
von LeiboldKlaus,

Habe heute wieder einmal einen Anruf von denen bekommen. Nachdem ich gesagt habe, dass ich mich bei Bedarf selbst bei denen melden würde, wurde mir gesagt: "nein das geht nicht. Dann legen sie sich wieder hin und Gute Nacht"

War mir schon klar, dass es natürlich unserös ist, aber diese Äußerung ist schon sehr bemerkenswert. :)))

Antwort
von Tritur,

Wenn Dich einer ungebeten privat anruft um Dir etwas zu verkaufen, ist das schon mal rechtswidrig. Wer schon beim ersten Kontakt zeigt, dass er sich nicht an Recht und Gesetz hält, sollte damit immer und bei jedem schon "unten durch" sein.

Da brauchst Du erst gar nicht mehr zu googeln, um noch weitere Ungereimtheiten zu finden. Alles reine Zeitverschwendung!

Antwort
von Niklaus,

Dieses Unternehmen hat nicht mal ein Impressum auf der Website.

Kommentar von EnnoBecker ,

Ist mir auch gleich aufgefallen.

Vieles steht in englischer Sprache da und ist geeignet, Missverständnisse zu erzeugen. Auch das (bereits?) übersetzte klingt holprig und hölzern, es gibt Rechschreibfehler in Hülle und Fülle.

Insgesamt nicht das, wo man den Eindruck von Geborgenheit gewinnen kann.

Antwort
von robinek,

Wenn ich bisher allen geglaubt hätte welche mir durch Anruf den Himmel auf Erde versprochen haben durch Anlage bei ihnen???!! Entweder ich wäre "noch" reicher oder "noch" ärmer! Durch verschiedene Pressemitteilungen und öffentlichen Hinweisen weis doch zwischenzeitlich jeder was von solchen Anrufern zu halten ist! Hast Du niemanf seriöseren welcher Dich mit Deiner ersten Million beraten kann? Ich arbeite zwischenzeitlich an meiner 4.ten Million! Die ersten 3 habe ich aber nicht erreicht. Vielleicht klappt es mit der vierten schneller und besser. Um welchen Betrag sprechen wir eigentlich?

Kommentar von drbicher ,

Der letzte Satz von Ihnen, finde ich nicht OK. "Wir" schon mal gar nicht, sprechen nicht um einen Betrag. Ihrer Schreibweise nach, währen Sie der letzte Mensch, mit dem ich über mein Geld sprechen würde. Rechtschreibung wäre ein guter Anfang.

Kommentar von Larkolas ,

rofl aber selber Rechtschreibfehler machen, herrlich!

Naja, so unsympathisch wie du rüberkommst: leg dein Geld doch einfach bei denen an, wird schon klappen!

Antwort
von hypothekenteam,

Ich will nicht gleich unterstellen, daß die Firma unseriös ist, aber wie schon Niklaus bemerkt hat, haben die kein Impressum, was Pflicht ist. Außerdem klingeln bei mir immer die Alarmglocken wenn in der Rubrik "Über uns" nur Bla-Bla steht und keine handelnden Personen angegeben werden und was für eine Qualifikation diese haben. Wenn Sie "Anrufe" bekommen haben, dann schließe ich daraus, daß Sie gar kein Angebot von denen angefordert haben, sondern daß die Firma telefonische Kaltaquise betreibt, was ebenfalls verboten ist. Alles in allem würde ich die Finger davon lassen. Alexander Solya

Kommentar von drbicher ,

Das ist so richtig. Gebeten hab ich den Anrufer um diesen Anruf nicht. Aber ich habe auch deshalb hier gefragt, (vielleicht (oder besser gesagt 100%) bin ich nicht der Einzige gewesen, der angerufen wurde), um Andere zu warnen. Sollte man denn so etwas irgendwo weitergeben ?

Kommentar von hypothekenteam ,

Sicher macht es Sinn, andere zu warnen, aber ich kenne keine Seite, auf der man so eine Warnung anbringen könnte. Allerdings ist dieser Beitrag bereits jetzt auf Google zu finden. Wenn also jemand künftig den Firmennamen googelt, dann findet er diesen Beitrag und kann sich so ein Bild machen.

Antwort
von berni28,

Wie einige meiner Vorredner schon bemerkt haben, handelt es sich hier um eine Betrugsfirma. Vor kurzem nannte sich diese" Firma" noch London City Broker kurz LCB. Wer nach dem lesen der folgenden links immer noch Geschäfte mit IFAS machen möchte, dem ist nicht mehr zu helfen. http://www.ariva.de/forum/London-City-Broker-466732

Kommentar von berni28 ,

Da es leider nur möglich ist einen link pro Posting zu senden hier link Nr.3:http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1174381-1-10/london-city-brokers

Kommentar von berni28 ,

und letztendlich Nr.4:http://www.diebewertung.de/?p=73702

Antwort
von ff6699,

ACHTUNG! SEHR unseriöser Internetautritt: www.ifas-berlin.com Kein belastbares Impressum! Der vermeintliche Treuhandservice BIANCO existiert nicht. Der Treuhandvertrag trägt keine Unterschrift des Treuhänders. Der Treuhänder wird weder namentlich noch sonst irgendwie belastbar genannt. IFAS-Berlin war vorher LCB (London City Broker) - LCB haben zum Schein Aktien von AVALONBAY Community verkauft - aber nicht wirklich! Bei LCB hieß der Treuhandservice SANTOS. Die Homepage und die E-Mailadresse wird in kürze abgeschaltet - wenn genügend "Kunden" reingefallen sind. Nur investieren bzw. mit IFAS-Berlin Geschäfte machen, wenn dieses Geld verloren gehen kann... ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten