Frage von mossinchen,

Kein Wohngeld bei Arbeitslosigkeit als Alleinerziehende

Ich bin seid einem Monat Arbeitslos. Nun habe ich, nachdem ich den Bewilligungsbescheid vom Arbeitsamt bekommen habe, Wohngeld beantragt. Zu meinem Entsetzen sagte man mir, dass ich kein Anrecht auf Wohngeld habe. Wie geht das? Ich bin alleinerziehend, arbeitslos und bekomme kein Wohngeldzuschuss? Von was macht man es denn abhängig? Wieso kommen bei meinen Errechnungen mehr als 100 Euro raus?

Antwort
von Gaenseliesel,

Hallo mossinchen,

Für den Anspruch auf Wohngeld spielt die Familiengröße und das ( Familien)- Einkommen eine Rolle. Die Familiengröße wird durch die zur Familie gehörenden Haushaltsmitglieder bestimmt, dazu zählen neben den eigenen Kindern auch ein möglicher Lebenspartner ( sowie auch Enkel, Neffen und Nichten oder Eltern).

Das Familieneinkommen errechnet sich dann aus dem Gesamteinkommen aller zum Haushalt gehörenden Personen unter Abzug der anrechenbaren Freibeträge. Der Wohnraum muss dabei für die Familiengröße angemessen sein, um einen Anspruch auf Wohngeld zu rechtfertigen.

Ich gebe Dir hier noch einmal einen Link zum Wohngeldrechner 2013: http://www.wohngeld.org/wohngeldrechner.html

Falls Du dann noch Fragen hast, dann findest Du uns ja ! Gruß ! K

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community