Frage von wozl1234, 47

Kauf- und Schenkungsvertrag im Lohnsteuerausgleich?

Ich habe 2015 mit meinem Vater meinen Erbteil an seinen Häusern über einen Kauf-und Schenkungsvertrag abgewickelt und somit meine Geschwister,mit Aufnahme eines Kredits, ausbezahlt. Kann mir bitte jemand sagen ob und wie ich das im Lohnsteuerausgleich angeben kann?

Mein Vater hatte 3 Häuser und hat 4 Kinder. Die Immobilien wurden geschätzt und durch 4 geteilt. Ich habe mit meiner Frau ein Haus übernommen,in dem wir wohnen, und den Rest des Schätzwertes an meinen Vater bezahlt.

Es gilt österreichisches Recht.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von LittleArrow, 32

Weder noch, allenfalls bei vermieteten Immobilien in der Einkommensteuererklärung, allerdings nicht der Kredit, sondern nur die Kreditzinsen/-nebenkosten. 

Aber da der Sachverhalt sehr dürftig geschildert ist, wissen wir nicht einmal, wo die Immobilien liegen, wie sie genutzt werden und wie die Vereinbarungen getroffen wurden.

Kommentar von LittleArrow ,

Die vom Support eingefügten Details aus Deinem früheren Kommentar (und der zwischenzeitlich gelöschten zweiten Frage) bleiben weiterhin etwas verwirrend. Es bleibt bei den bislang vorliegenden Antworten von wfwbinder und mir, insb. im Hinblick auf die Selbstnutzung.

Wegen des hier anzuwendenden österreichischen Steuerrechts, das mir nicht bekannt ist, solltest Du umgehend einen Steuerberater konsultieren.

Antwort
von wfwbinder, 17

Es klingt nach einem Sachverhalt, wo Du besser vor dem Vertrag zu einem Steuerberater gegangen wärst.

Bei mehr als einem Haus, wirt Du ja vermutlich nicht das gesamte Immobilienvermögen selbst bewohnen.

Soweit vermietet, können Kosten wie Kreditzinsen, Abschreibungen usw. abgezogen werden.

Bei selbstgenutzten Immobilien geht das nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community