Frage von Kapitel0016, 81

Wurde die Kapitallebensversicherung 2000 nicht legal abgeschlossen?

Hallo,

ein guter Freund von mir hat 2000 eine Kapitallebensversicherung abgeschlossen. Der Ertrag der Zinsen wäre somit steuerfrei. Es sollten jährlich 4000€ eingezahlt werden 5 jahre lang (20.000€ insgesamt). Nach dem ersten jahr war es eben so, dass die Frau von meinem Freund gekündigt wurde. Es war nicht mehr genug Liquidität vorhanden, um die 4000 Euro jährlich einzuzahlen. Also hatte er folgendes gemacht:

Die Cousine der Frau hat sich angeboten, weiter in die Kapitallebensversicherung einzuzahlen, damit mein Freund sie nicht auflösen/abbrechen muss. Es wurde Jahr für Jahr also 4000€ an meinen Freund geschickt von der Cousine und anschließend vom Freund in die Kapitallebensversicherung. Das 5 Jahre lang. Das bereits eingezahlte Geld vom Freund wurde von der Cousine im Voraus schon zurückgezahlt.

2012 wurde das Geld nun ausgezahlt (20.000€ zzgl. ca. 9000€ Kapitalertrag). Die 29.000€ hat mein Freund dann an die Cousine gesendet. Somit hat die Cousine einen Ertrag von 9000€ gemacht. Mein Freund hat daraus natürlich nichts, was ihm aber egal ist.

Ist das nun rechtmäßig abgelaufen oder nicht? Die Kapitallebensversicherung lief also auf den Namen von meinem Kollegen, aber diente im Prinzip der Cousine seiner Frau. Die 9000€ wurden nicht versteuert.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Kapitel0016,

Schau mal bitte hier:
Steuern Zinsen

Antwort
von Niklaus, 51

Ich sage mal komische Frage. Die Antwort ist glasklar. Was bezweckst du mit dieser Frage?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community