Frage von tulpe77, 12

Kapitalerhöhungen und Ausgabe von neuen und günstigeren Aktien: Steuer auf Preisvorteil

bei Kapitalerhöhungen wie aktuell bei der Deutschen Bank werden neue Aktien zu einem Preis x emittiert. Für Altaktionäre soll es Aktien zu einem geringeren Preis geben. Die Altaktionäre werden also bevorzugt.

Ich frage mich, wie das steuerlich ist, ob hier für den Preisvorteil für die Altaktionäre eine Steuer zu zahlen ist. Und wenn ja, wer trägt diese Steuer?


Wie komme ich darauf? Ich denke an Mitarbeiter einer AG, die an der Börse ist. Wenn diese AG Aktien an Mitarbeiter rausgibt unter dem aktuellen Kurs, dann vermute ich einen geldwerten Vorteil, der zu besteuern ist.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo tulpe77,

Schau mal bitte hier:
Steuern Kapitalerhöhung

Antwort
von wfwbinder, 10

Wenn Aktien neu emittierte werden, ist der Ausgabekurs ja geringer als der aktuelle Kurs.

Dadurch erleiden die Aktionäre ja erstmal einen Buchverlust. Daher ist es eine Frage der Pflege der Geschäftsverbindung den Altaktionären in einem bestimmten Verhältnis neue Aktien zu einem günstigen Kurs anzubieten.

So wie die Kursverluste durch die Neuausgabe nur relevant würden, wenn sie realisiert würden, so wird der günstige Ausgabekurs sich bei einem späteren Verkauf durch einen höheren Gewinn realisieren und dann besteuert.

Kommentar von tulpe77 ,

damit hat das keine Auswirkungen. Und wie ich das verstehe, kann der Emittent hier das Preisnieveau der Aktien für die Altaktionäre und der neuen Aktien so festlegen wie er will. Steuerlich hat das wohl keine Auswirkungen.

Kommentar von wfwbinder ,

Er wird es so hoch wie möglich festlegen, damit er soviel Geld wie möglich hereinbekommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community