Frage von quasimodem,

Kann Nachmieter Renovierung der Wohnung verlangen?

Guten Tag.

Es geht um eine Mietrechtsfrage: ich bin vor einigen Tagen aus meiner Wohnung in ein neues Appartment eingezogen. Mein alter Mietvertrag lief eigentlich noch, aber ich habe einen Nachmieter gefunden, und konnte deshalb früher ausziehen.

Der Nachmieter hat sich jetzt bei mir gemeldet und mitgeteilt, dass die Wohnung neu gestrichen werden müsste. Dafür möchte er mir 500 Euro in Rechnung stellen. In meinem Mietvertrag steht auch drin, dass ich die Wohnung renoviert verlassen muss nach meinem Auszug. Aber sind solche Klauseln nicht unwirksam? /hab mnal so was gelesen)

Was soll ich jetzt machen? Muss ich zahlen?

Danke!

Hilfreichste Antwort von TopJob,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nicht jede Renovierungsklausel ist in den Mietverträgen ungültig. Dieses gilt nur, wenn dort starre Zeiten vereinbart wurden.

Aber wie Niklaus schon sagt. Der Nachmieter kann von dir nichts verlangen, das kann nur der Vermieter.

Nur wundert es mich schon etwas, dass dieses nicht spätestens bei der Wohnungsübergabe zur Sprache kam. Wurde im Übergabeprotkoll erwähnt, dass die Wohnung im derzeitigen Zustand vom Nachmieter übernommen wird? Dann wärst du nämlich komplett aus dem Schneider.

Antwort von Niklaus,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der Nachmieter kann überhaupt nichts fordern, es gibt ja uach keine vertragliche Vereinbarungen zwischen euch. Wenn jemand was fordern kann, dann der Vermieter. Das muss dann aber im Mietvertrag vereinbart sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community