Frage von Isco87, 48

Kann mir jemand erklären, wieso bei dem Buchführungsprogramm WISO 2016 bei der Einnahme das Geldkonto im Soll steht und bei der Ausgabe das Geldkonto im Haben?

Kann mir jemand erklären, wieso bei dem Buchführungsprogramm WISO 2016 bei der Einnahme das Geldkonto im Soll steht und bei der Ausgabe das Geldkonto im Haben steht ? Das ergibt doch überhaupt keinen Sinn oder bin ich zu blöd um das zu kapieren? Normal müsste es doch umgekehrt sein. Ich bekomme echt noch einen Nervenzusammenbruch mit dieser Buchführung. Bitte um Hilfe ! Danke !

Antwort
von LittleArrow, 37

Das ist eine reine Buchhaltungskonvention (und keine Spezialität von WISO 2016), die man auswendig lernen muss.

Siehe hierzu auch die Erläuterung bei Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Soll_und_Haben_%28Buchf%C3%BChrung%29

Kommentar von LittleArrow ,

Hier habe ich noch eine schöne, intuitive Erklärung (es ist eben eine Konvention) von caramba11 bei wer-weiß-was:

"
"Die Wörter „Soll“ und „Haben“ sind dabei ohne inhaltliche Bedeutung und
historisch bedingt! Es geht also nicht um „etwas haben“ oder „etwas,
das sein soll“. Besonders der Begriff „Haben“ wird oft falsch
verstanden. Er bedeutet nicht „Besitzen“. Tatsächlich ist er aus der
Funktion des Lieferantenkontos zu erklären. Auf der rechten Seite dieses
Kontos wurde nach dem Prinzip „Wir HABEN zu bezahlen!“ der
entsprechende Geldbetrag eingetragen. Auf der linken Seite des
Kundenkontos wurde eingetragen „Der Kunde SOLL bezahlen!“ – deshalb also
„Soll“ als linke Seite eines Kontos."
"

Quelle: http://www.wer-weiss-was.de/t/wie-erklaere-ich-einfach-soll-und-haben/4761531/10

Antwort
von blackleather, 19

Wieso soll das keinen Sinn ergeben?

In der Bilanz steht das Kassenkonto doch auch auf der linken Seite. Wenn sein Bestand größer wird, ist es doch nur logisch, dass dieses Mehr dann auch auf der linken Seite (also im Soll!) erfolgt.

Was stört dich denn daran, dass das die Soll-Seite des Kontos ist?

Kommentar von EnnoWarMal ,

Weil er das Geld ja "hat". Deshalb wird es auf dem Kontoauszug der Bank ja im "Haben" ausgewiesen.

Es ist vermutlich schwer zu verstehen, dass bei einem Guthaben die Bank eine Verbindlichkeit gegen mich hat (=Haben) und ich demzufolge eine Forderung gegen die Bank (=Soll).

Kommentar von blackleather ,

Es ist vor allem schwer zu verstehen, was "Haben" im buchhalterischen Sinne mit "haben" im Sinne von "besitzen" zu tun haben soll.

Haben und haben ist doch nicht das gleiche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten