Frage von Wilhelmina,

Kann mein Vermieter mir verbieten mein teures Mountainbike in der Wohnung zu lagern?

Ich habe ein sehr gutes und deswegen auch sehr teueres Mountainbike. Da ich unserer Kellertüre nicht traue, es ist eine sehr dünne Tür die für einen Einbrecher mal gar kein Hindernis darstellen würde, nehme ich dieses Rad immer mit in die Wohnung. Mein Vermieter war letztens wegen eine anderen Sache da und ihm hat das Rad nicht gefallen. Er sagt, dass es nur die Wohnung verschmutzt, und dass ich mehr für die Endreinigung zahlen muss wenn das Rad hier bleibt. Mein Rad ist aber überhaupt nicht schmutzig weil ich es wirklich nur in den Bergen einsetze, nicht täglich in der Stadt oder so, und es danach immer wieder putze. Wie gesagt, es ist ein gutes Rad und soll in Schuss bleiben. Hat mein Vermieter wirklich das Recht mir zu verbieten bestimmte Sachen in der Wohnung zuhaben und kann er wenn ich mich weigere höhere Kosten für die Endreinigung veranschlagen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Primus,

Dass der Mieter das Fahrrad mit in seine Wohnung nimmt oder im Keller abstellt, kann der Vermieter nicht verhindern. „Eine Klausel, die das verbietet, dürfte *unwirksam sein“, sagt Hermann-Josef Wüstefeld vom Deutschen Mieterbund.

Selbst zur Nutzung eines Abstellraums für Fahrräder sind Mieter mitunter nicht verpflichtet. Ein besonders teures Fahrrad dürfen sie mit in die Wohnung nehmen, um sich vor einem Diebstahl zu schützen (Amtsgericht Münster, Az. 7 C 127/93).

Quelle: http://www.test.de/Mietvertrag-Verbo...98144-2398144/

Antwort
von AlexanderW,

So etwas habe ich erst kürzlich in einer Wohnungsanzeige gelesen, da wurde die Lagerung des Fahrrads direkt untersagt. Ich halte das aber für sehr schwierig durchzusetzten, zumal wenn in deinem Mietvertrag keine entsprechenden Klausel steht. Du zahlst Miete und kannst, natürlich in den Grenzen der Zumutbarkeit, diesen so nutzen, wie du möchtest. Mit deinem Rad belästigst du erstmal keinen der anderen Mieter. Und zur Endreinigung????? Was soll das denn, welche Endreinigung???? Wenn du irgendwann ausziehst, wirst du sicher mal saugen und wischen....Was glaubt dein Vermieter, welchen Dreck das Fahrrad verursacht, dass er dann dafür eine Spezialfirma beauftragen muss? Natürlich, wenn das Rad einen Schaden verursacht, dann musst du die Reparatur zahlen, genau wie bei jedem anderen Schaden, der durch dich verursacht wird.

Und mal ganz ehrlich: 1. wie oft ist denn dein Vermieter in deiner Wohnung, das er das nachprüfen könnte und 2. bei dem derzeitigen Wetter, machen meine Schuhe mindestens genauso viel Dreck, wie es ein ungepuztes Fahrrad machen würde.

Antwort
von imager761,

Hat mein Vermieter wirklich das Recht mir zu verbieten bestimmte Sachen in der Wohnung zuhaben

  1. Kennen wir deinen Mietvertrag nicht. Individuell kann man das vereinbaren und demnach auch einfordern.

  2. Ginge grds. gem. §§ 535, 550 BGB mit Unterstellung keine Gefahr für die Mietsache aus, die das pauschal rechtfertigen würde.

kann er wenn ich mich weigere höhere Kosten für die Endreinigung veranschlagen?

Nicht nur das, bei Beschädigung des Gemeinschaftseigentums Treppenhaus sogar Unterlassung durchsetzen.

G imager761

Antwort
von Gaenseliesel,

Ist ja witzig !!! Solch ein Schwachsinn, ehrlich ! Was würde er denn sagen wenn Mieter ihren Kinderwagen mit in die Wohnung nehmen ? K.

Antwort
von qtbasket,

Es ist nicht zu fassen !!!

Was ist das für ein Vermieter ? Glaubt der wirklichn ernsthaft, dass er gleich nach dem lieben Gott rangiert. ???

Du solltest ih einmal mit dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland konfrontieren:

Art 13 Grundgesetz

(1) Die Wohnung ist unverletzlich.

(2) Durchsuchungen dürfen nur durch den Richter, bei Gefahr im Verzuge auch durch die in den Gesetzen vorgesehenen anderen Organe angeordnet und nur in der dort vorgeschriebenen Form durchgeführt werden.

Zunächst einmal - dein Vermieter darf deine Wohnung nicht betreten , es sei denn du bist damit einverstanden. Einen Schlüssel zu der Wohnung darf er auch nicht benutzen, bzw. besitzen. Und verbieten darf er dir schon gar nichts, was deine Privatsphäre betrifft.

Er sagt, dass es nur die Wohnung verschmutzt, und dass ich mehr für die Endreinigung zahlen muss wenn das Rad hier bleibt.

Das ist schlichtweg dreist und frech und sogar verlogen !!! Üblicherweise werden Wohnungen besenrein übergeben, eine Endreinigung muss schon im Mietvertrag stehen, und auch das ist vor Gericht sicherlich nicht haltbar.

Also, der Typ hat in der Wohnung nichts zu suchen und dir Vorschriften machen, schon gar nicht ! Du solltest dir solche Dreistigkeiten in Zukunft verbitten.

Antwort
von susi963,

Nein, Du kannst das Rad mit hinein nehmen, solange dadurch kein Schaden (z.B. an Türrahmen) entsteht. Kosten bei Auszug - Du musst ja sowieso die Wohnung sauber und renoviert übergeben - also wo ist das Problem des Vermieters?

Antwort
von Privatier59,

Du kannst das Rad unbesorgt mit in die Wohnung nehmen, da kann Dir der Vermieter nichts vorschreiben. Was soll das im übrigen mit der "Endreinigung" sein? Ist das ein Hotel o.ä.?

Antwort
von Maxieu,

Wenn ich deine Geschichte richtig lese, hat er dir das doch gar nicht verboten.

Das Fahrrad hat ihm dort nicht gefallen. Na und? Mietrechtlch völlig irrelevant, wie schon die beiden anderen Foristen zum Ausdruck gebracht haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community