Frage von althaus, 8

Kann man wieder in den russischen Aktienmarkt einsteigen?

Habe mich heute in DWS Russia Fonds positioniert und was gekauft. Denke auch dort wird es mal wieder Zeit aufwärts zugehen. Oder worin liegen im Moment noch die Risiken im russischen Aktienmarkt? Was denkt ihr?

Antwort
von LittleArrow, 7
Kann man wieder in den russischen Aktienmarkt einsteigen?

Wieso "wieder"? Hat sich hier was gegenüber dem 30.09.2014 grundlegend geändert?

Habe mich heute in DWS Russia Fonds positioniert und was gekauft.

Wenn das so ist, warum sollte ich Dir jetzt beckmessern und Dir schlechte Gefühle vermitteln (das nennt man "kognitive Dissonanzen")?

Oder worin liegen im Moment noch die Risiken im russischen Aktienmarkt? Was denkt ihr?

Die Ukrainesituation hat sich seit Monaten nicht geändert und nicht gebessert. Es ist keine Entspannung zu erkennen. Beide Seiten arbeiten an einer Steigerung der Konfrontation. Der Winter kommt bestimmt und im Zweifel sitzen hier viele in der Kälte mangels Gas und dank Gazprom. Optimisten kaufen dennoch Russlandfonds. Warum?

Antwort
von gandalf94305, 8

Wo Risiken liegen, sind auch Chancen. Daher ist sicher ein guter Zeitpunkt, in Tiefpreisen in Märkte einzusteigen. Die Bewertungen solider russischer Unternehmen sind geradezu lachhaft niedrig. Allerdings sollte man das politische Risiko nicht unterschätzen, d.h. wenn der RUB noch weiter nachgibt, kann das zu einere Depression der stark rohstofflastigen Wirtschaft führen. Russland exportiert nicht nur praktisch nichts außer Rohstoffen (ok, Kaviar und Champagner mal vergessen) und selbst die russischen Bürger kaufen lieber ausländische Produkte, wenn sie es sich leisten können. Deutsche Autos und Bosch, Miele, Siemens sind hoch im Kurs...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community