Frage von macco,

Kann man von Internetauktion als Erbe zurücktreten, wenn Auktion nach Tod des Bieters endet?

Wie sieht es rechtlich aus, die Mutter bietet auf ein teures Gemälde, und verstirbt plötzlich. Die Auktion geht zu ihren Gunsten aus- muß der Erbe, in diesem Fall der Sohn, das Gemälde kaufen oder kann er zurücktreten?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Privatier59,

Rechtlich kommt der Vertrag bei einer Auktion erst durch den Zuschlag zustande:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__156.html

Bis dahin könnte das Gebot zurück gezogen werden. Und für den Tod des Bieters trifft das BGB auch eine Regelung, die ich Dir im Anhang übersende. Der Tod ist nämlich im Zweifel unbeachtlich und das Geschäft mit dem Zuschlag damit bindend.

Kommentar von Privatier59 ,
Kommentar von Mikkey ,

Da war einer schneller

Kommentar von imager761 ,

Falsch. Angebote und "Auktionen" bei ebay sind keine Versteigerung i. S. d. § 156 BGB, der Gewerbeordnung oder der Versteigerungsordnung.

Vielmehr verpflichtende Vertrgsanbahnung c.i.c. zum Kaufvertragsschluss gem. § 145 BGB; s. "Ricardo-Entscheidung" BGH, 2002.

G imager761

Kommentar von Privatier59 ,

Da haben wir sie wieder: imagers "beliebte" Sachverhaltsquetsche: Kein Mensch redet hier von ebay, nur imager. Kauf Dir eine neue Lesebrille oder ein neues Hirn.

Kommentar von Fragfreund ,

Kein Mensch redet hier von ebay,

Bitte vergiß nicht, dass EBAY für viele die letzte Chance ist. Selbst das Jobzenter, versucht Hartzer die Selbständigkeit bei EBAY schmackhaft zu machen. Daher assoziieren sicher ca. 90 % aller die Begriffe Auktion, Betrug, Schnäppchen,Gewerbe usw..... mit EBAY.

Es feht nur, dass irgendwann auch Finanzdienstleistungen über EBAY "versteigert" werden.

Antwort
von GoodAnswer,

Als Erbe übernimmst du alles. Du hast ihre Pflichten und Rechte. Wenn das Gemälde als an die Mutter gegangen wäre, dann kann man nicht einfach zurücktreten. Der Kaufvertrag ist gültig und mit dem Antritt des Erbes nimmt man auch diesen Kaufvertrag an.

Antwort
von imager761,

Als Erbe trittst du die Rechtsnachfolge eingeganger lebzeitiger Verpflichtungen der Erblasserin an. Du schuldest demnach Erfüllung.

G imager761

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten