Frage von Annalog, 77

Kann man einen Midijob mit einer Honorartätigkeit verbinden?

Hallo zusammen,

ich hoffe, Ihr könnt mir bei meinem Anliegen weiterhelfen.

Ich bin Studentin, 29 Jahre und fange gerade einen neuen Job an. Da mir dort verschiedene Beschäftigungsformen offen stehen, bin ich auf der Suche nach der Form, die am besten zu mir passt. Da ich das 14te Semester überschritten habe, bin ich freiwillig versichert und zahle 180 €/Monat.

Ich würde 2 Tage die Woche dort arbeiten und wäre mit meinem Gehalt in der Gleitzone, weshalb sich ein Midijob anbieten würde. Da ich aber noch ein paar Stunden die Woche als Hilfskraft in der Uni angestellt bin, würde ich insgesamt mehr als 850€ verdienen.

Nun habe ich aber gelesen, dass die Gehälter aller Einkünfte zusammengerechnet werden, wenn man einen Midijob annimmt und diese den Gesamtbetrag von 850€ nicht überschreiten dürfen. Gilt dies nur für die Kombination verschiedener Midijobs (bzw Midijob und MInijob) oder auch für die Kombination Midijob und Honorartätigkeit? Oder dürfte ich bei dieser Kombination insg. mehr als 850 € verdienen und trotzdem von der Gleitone profitieren?

Danke im Voraus für Eure Hilfe.

Liebe Grüße Anna

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 58

Natürlich darf man in Deutschland mehr als 850,- Euro im Monat verdienen, Millionen tun das.

Für Dich dürfte die optimale kombination (wenn die kleine Nebenanstellung unter 450,- Euro liegt) so sein, das der Midijob ganz normal abgerechnet wird und die Nebenstelle an der Uni als 450,- Euro Job (Minijob) abgerechnet wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten