Frage von telfser, 60

Kann man eine Versicherung nach Vertragsabschluss direkt wieder kündigen?

Ist es möglich eine Versicherung direkt nach Vertragsabschluss direkt wieder zu kündigen wenn man unzufrieden ist?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Primus, 56

Versicherungsantrag können binnen 14 Tagen nach der Unterschrift widerrufen werden.

Aber Achtung: Sobald die erste Prämie gezahlt wurde, ist das Widerrufsrecht unter Umständen erloschen.

Antwort
von imager761, 60
Ist es möglich eine Versicherung direkt nach Vertragsabschluss direkt wieder zu kündigen wenn man unzufrieden ist?

Nein, aber gem. § 8 Abs. 1 VVG kann der Versicherungsnehmer "seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen widerrufen."

Und sie muss "keine Begründung erhalten".

http://dejure.org/gesetze/VVG/8.html

G imager761

Antwort
von Sobeyda, 58

Formal lautet die Antwort auf die Frage "nein", denn Kündigungen wirken nur in die Zukunft. Wenn der Vertrag von Beginn an aufgehoben werden soll, kannst Du aber das bereits mehrfach angesprochene 14-tägige Widerspruchrecht in Anspruch nehmen.

Antwort
von GeorgeAvard, 51

Man kann die Versicherung direkt mit einer 14 tägigen Frist wiederrufen, das ist gar kein größeres problem.

Antwort
von gammoncrack, 51

Komplexes Thema.

Dein Widerrufsrecht beginnt, mit einer Frist von 14 Tagen, nach Zugang aller Unterlagen. Im Regelfall ist das der Zugang der Police. Das bedeutet, dass Dir vorher alle weiteren Unterlagen ausgehändigt wurden. Versicherungsbedingungen, Beratungsprotokoll und die Widerrufsbelehrung. Fehlt eines dieser Sachen, ist der gesamte Vertrag schwebend unwirksam und das Widerrufsrecht besteht unbefristet.

Das alles gilt, wenn Du nicht explizit auf Dein Widerrufsrecht verzichtet hast. Das ist in Ausnahmefällen erlaubt.

Wenn der Vertragsbeginn in der Zukunft liegt, ist das unproblematisch.

Wenn der Versicherungsschutz bereits begonnen hat, steht Dir das Widerrufsrecht, wie oben beschrieben, ebenfalls zu. Allerdings steht dann dem Versicherer natürlich de Beitrag für den Zeitraum bis zum Wirksamwerden des Widerrufs zu.

Es ist dabei unerheblich, ob der Beitrag bereits gezahlt wurde oder nicht.

Antwort
von freelance, 44

je nach Vertrag kann es ein Widerrufsrecht geben. Das sollte man einhalten.

Kündigen kannst du generell jeden Vertrag. Die Frage ist nur, wie lange die Frist ist.

Antwort
von barmer, 39

Hallo, es gibt diverse Widerrufsrechte je ach Art des Vertrags.

Aber wieso kann man dann schon unzufrieden sein ?

Viel Glück

Barmer

Antwort
von Helga88, 36

Es stimmt leider, dass mit der ersten Prämie das Widerspruchsrecht erlischt

Antwort
von billy, 22

Natürlich kann man ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community