Frage von Sommerurlauber,

Kann man eine Überweisung ohne Konto machen?

Ich habe einen Freund der nicht aus Deutschland kommt, aber momentan hier ist. Er hat eine Möglichkeit Bargeld abzuheben, aber wenn er eine Überweisung nach Deutschland machen will, dann kostet das recht viel für ihn und es ist auch sehr umständlich. Deswegen überlegen wir ob er auf ein deutsches Konto einer dritter Person eine Überweisung machen könnte ohne ein Konto hier zu haben? Oder kann er direkt auf das Konto einzahlen? Würde das dann wie bei einer Überweisung nachweisbar sein von wem das Geld kommt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gammoncrack,

Ja, die Einzahlung auf ein fremdes Konto geht, aber die Herkunft des Geldes ist für den Empfänger nicht nachvollziehbar. Man könnte ihm nur eine Kopie des Einzahlungsbeleges zukommen lassen.

Die Bareinzahlung incl. Überweisung ist übrigens kostenpflichtig. Wohl so um die 5.- Euro.

Antwort
von Privatier59,

Würde das dann wie bei einer Überweisung nachweisbar sein von wem das Geld kommt?

Ist es das, worum es geht? Geldverkehr ohne Nachweis der Zahlungsströme? Dann wäre Barzahlung die erste Wahl. Die angeblichen Schwierigkeiten des Freundes kann ich nämlich nicht nachvollziehen. Man kann auch ohne Konto Geld überweisen. Man geht dazu an den Bankschalter, schiebt den ausgefüllten Beleg über den Tresen und zahlt den Überweisungsbetrag zzgl. einer kleinen Gebühr dann in bar ein. Allerdings will die Bank ab eine gewissen Höhe dann die Personalpapiere des Einzahlers sehen.

Antwort
von qtbasket,

Eigentlich ein Dilemma....

Vielleicht hilft das hier weiter:

http://www.kostenloses-bankkonto.eu/bankkonto-nachrichten/2012/09/26/bankkonto-f...

Antwort
von SBerater,

einfach zu einer Bank gehen und eine Einzahlung tätigen auf das Konto. Fertig.

Bei einer Einzahlung hat nur der Einzahlende einen Beweis, weil er den Beleg in der Hand hat.

Ab einer gewissen Höhe des eingezahlten Betrages muss man sich ausweisen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community