Frage von flockati, 407

Kann man eine per Internet getätigte Zahlung mit Kreditkarte rückgängig machen?

Ich habe ebenneinen Kauf (Konzertkarten) im Internet getätigt. Habe aber übersehen, dass man die Karten an einer zentralen Verkaufsstelle abholen muss, ein Ausdruck ist nicht möglich. Das Konzert ist bereits morgen und ich kann die Karten vorher definitiv nicht abholen. Kann man eine solche Zahlung rückgängig machen und den Kauf stornieren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von imager761, 402
Kann man eine solche Zahlung rückgängig machen und den Kauf stornieren?

Nein, das kann man nicht: Ein Irrtum in der Sache geht zu deinen Lasten: Wenn man die Abholung in der zentralen Verkaufsstelle nicht akzpetiert, muss man eben keinen wirksamen Kaufvertrag mit dieser Bedingung abschliessen :-O

Auch besteht hier kein Widerrufsrecht gem. § 312b Abs. 3 Nr. 6 BGB - auf die wenig gefestigte entgegenstehende Rechtsprechung würde ich ich bei erheblichem Prozesskostenrisiko nicht verlassen wollen :-O

Vielmehr hat der Veranstalter einen Zahlungsanpruch. Es macht überhaupt keinen Sinn, der Kreditkartenabrechnung zu widersprechen und den Betrag zurückbuchen zu lassen: Die Forderung der Ticketagentur erhöht sich damit nur um Mahnbescheid- oder Zahlungklage-, Inkasso-, Prozess- und Pfändungskosten nebst Verzugszinsen :-O

G imager761

Antwort
von Linden54, 304

Ob du den Kauf stornieren kannst, musst du bei dem Konzertkarten-Anbieter nachfragen, damit hat die Zahlung mit der Kreditkarte erstmal ja nichts zutun. Falls du den Kauf Rückgängig machen kannst, musst du in den AGB's deines Kreditkarten-Anbieters nachlesen ob eine Rückbuchung des Geldbetrags möglich ist, bzw. ob hierfür Kosten ansfallen. Wenn du in den AGB's oder im Preis- und Leistungsverzeichnis darüber keine Informationen findest ruf am besten bei dem Anbieter an und schildere deine Situation.

Antwort
von Sobeyda, 235

Ja kann man, selbst schon gemacht. Das läuft ähnlich wie beim Rückruf einer Lastschrift über Deine Bank.

Ich sehe allerdings in Deinem Fall zwei Probleme: das eine ist die Zeit, denn ob Deine Kreditkarte morgen schon belastet ist, wage ich zu bezweifeln. Und zweitens hast Du einen gültigen Vertrag geschlossen, der nicht dadurch ungültig wird, dass Du Deine Zahlung zurück ziehst. Ein Widerrufsrecht macht in diesem Fall m. E. nur wenig Sinn.

Antwort
von megaboomer, 187

Ich denke nicht. Schau, dass du jemand vorbeischickst oder ggfs. noch einen Käufer für die Tickets (mit Abschlag) findest, der es abholen kann.

Antwort
von freelance, 155

bei Bestellungen im Internet sollte ein Rücktritt möglich sein. Prüfe das Regelwerk, nach dem du bestellt hast.

Die Zahlung rückgängig machen ist das eine. Von einem Kauf zurücktreten ist das andere.

Nur weil du nicht die Karten abholen kannst, bringt dich nicht in die Lage, die Zahlung einfach zu verweigern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community