Frage von dietante,

Kann man die Kosten für eine zweisprachige Kita steuerlich geltend machen?

Hallo Community, weiß jemand, ob man die Betreuungskosten für eine Kita, in der die Kinder zweisprachig erzogen werden, auch absetzen kann. Es war wohl mal strittig, weil die Finanzämter dies als Unterricht werten.

Antwort
von billy,

Lernt ein Kind schon im Kinder­garten eine fremde Sprache, können Eltern das Geld für die Sprach­förderung als Kinder­betreuungs­kosten geltend machen. Das hat der Bundes­finanzhof zugunsten der Eltern von zwei Kindern entschieden (Az. III R 29/11).

Die beiden Kinder wurden in der Kita neben anderen Erziehe­rinnen von einer französischen Sprach­assistentin betreut. In ihrer Steuererklärung rechneten die Eltern zusätzlich zu ihren sons­tigen Betreuungs­kosten rund 1 200 Euro für das spielerische Sprachen­lernen ab. Jetzt muss ihr Finanz­amt zwei Drittel der Gesamt­kosten anerkennen, maximal 6 000 Euro im Jahr. Nur Kosten für Verpflegung zählen nicht mit (siehe auch „Steuertipps zum Jahresende“). http://www.test.de/Kinderbetreuungskosten-Steuervorteil-in-zweisprachiger-Kita-4...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten