Frage von ramrz11, 41

Kann man die Betriebsausgabe nur zum Vorsteuerabzug angeben (UmSt Erklärung) und nicht in EÜR?

Hallo, Kann man die Betriebsausgabe nur zum Vorsteuerabzug angeben(bei Umsatzsteuererklärung) und die selbe Ausgabe nicht in Einnahmen-Überschuss-Rechnung/EÜR? Also abzugsfähige Betriebsausgabe bei nicht abziehen und damit Gewinn höhe erklären. Allerdings bei der Umsatzsteuererklärung die Ausgabe zum Vorsteuerabzug nutzen?

Antwort
von Tina34, 32

Warum sollte jemand so etwas tun? Erklär uns doch einfach mal den Sinn. Entweder es sind Betriebsausgaben oder es sind keine Betriebsausgaben.

Kommentar von blackleather ,

Warum sollte jemand so etwas tun? Erklär uns doch einfach mal den Sinn.

Das macht man, damit es einkommensteuerlich kein Liebhabereibetrieb ist.

Man verschafft sich auf diese Weise einen (Einkommen-)Steuervorteil, der einem von Gesetzes wegen nicht zusteht; d.h. man zahlt weniger Einkommensteuer, als man eigentlich müsste. Und gleichzeitig erhält man sich den umsatzsteuerlichen Vorteil.

Kommentar von Tina34 ,

und das hält dann einer Betriebsprüfung stand? Und es ist sinnig ein Gewerbe zu haben das eigentlich Liebhaberei ist?

Kommentar von EnnoWarMal ,

und das hält dann einer Betriebsprüfung stand? 

Wenn man es richtig macht - ja.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community