Frage von ruhrpott,

Kann man denn behaupten, der Trend geht dazu über, wieder mehr Senioren einzustellen 50+?

Lang diskutiert, aber gibts denn nun auch schon aussagekräftige Zahlen- werden wieder mehr Mitarbeiter über 50 eingestellt in Deutschland?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gammoncrack,

Das sind wieder die Statistiken, die man bekanntlich so auslegen kann, wie es passt.

Es geistert mal wieder durch die Presse, dass mehr ältere Arbeitgeber eingestellt werden. Ich sehe das als logische Entwicklung bei sinkenden Arbeitslosenzahlen und mehr offenen Stellen. Das führt natürlich automtisch auch zu einer Mehreinstellung Älterer.

Sicherlich gibt es auch den zweiten Aspekt, dass Unternehmen, die mehr Aufträge erhalten, bzw. expandieren und junge Mitarbeiter einstellen müssen, zwangsläufig auch auf die Erfahrung älterer Arbeitnehmer, allein zur Einarbeitung der jüngeren Neuen, zurückgreifen (müssen). Da mag es auch zu Neueinstellungen älterer AN kommen.

Antwort
von Sabine1302,

Kommt auf den Berufszweig an. Bei körperlich schwerer Arbeit wird man immer jüngere vorziehen. Bei geistiger Arbeit oder wo Berufserfahrung gefragt ist, wird man auf ältere zurückgreifen.

Nicht nur aus demographischen Gründen sehe ich schon einen Trend zur Mehrbeschäftigung älterer..... viele Arbeitgeber haben schon erkannt, dass ältere Arbeitnehmer "gefestiger" sind, also zuverlässiger, weniger "Feierprobleme" und die Lebensplanung ist meist "gelaufen". Keine plötzlichen Schwangerschaften, Verpflichtungen müssen erfüllt werden und ganz wichtig - ältere AN haben mehr Gelassenheit und Toleranz......gut für das Betriebsklima. Dazu kommt noch die Berufserfahrung.

Die Mischung muss stimmen.Viele Firmen haben erkannt, dass man nur mit jung und dynamisch noch lange keinen guten Mitarbeiter hat. Eher etwas älter, gut aus- und weitergebildet...

Außerdem....die ALTEN sind auch nicht was sie mal waren.......guckt Euch nur mal an, was ältere heute alles unternehmen.....die hinterm Ofen sitzen Oma ist eine aussterbende Spezies ;-)

Antwort
von planetenotto,

das glaub ich nicht, denn die Mitarbeiter werden ohnehin älter-da die Bevölkerung insgesamt altert. Wenn Mitarbeiter gekündigt werden, dann doch eher die Jüngeren, weil man die schneller und einfacher wieder los wird.

Antwort
von Niklaus,

Es gibt jetzt direkt keinen Trend, aber es gibt viele Aktionen die Menschen mit Lebensalter 50 + einstellen. Weil sie wissen, was an diesen Menschen haben.

http://www.jobisjob.de/mitarbeiter-50/jobs

Antwort
von Privatier59,

Arbeitnehmer im Alter von 50+ reden von der Rente und nicht von beruflicher Veränderung. Wo soll es denn da eine Trendwende geben?

Antwort
von althaus,

Natürlich. Mein Nachbar sucht gerade solche Leute. Er beschäftigt schon ein paar Rentner als Kurrier für 6 € die Stunde. Zu diesen Konditionen sind Aeltere gerne gesucht.

Kommentar von althaus ,

Danke. Das hätte es in der Bank geben müssen.

Antwort
von NasiGoreng,

Das ist dummes Zeug! Kaum ein Unternehmen stellt Senioren ein. Eingestellt werden fast ausschließlich jüngere Mitarbeiter, die leider von ganz allein mit der Zeit zu Senioren werden.

Die Zunahme der Senioren bei den Beschäftigten ist eine Folge der demographischen Entwicklung (Kinderarmut) welche die längere Beschäftigung der älteren Mitarbeiter erzwingt und der gesteigerten Langlebigkeit, die dies auch den Beschäftigten ermöglicht.

Antwort
von billy,

Nein das ist Wunschdenken der Politik, die Realität sieht anders aus.

Antwort
von Anni75,

Das glaub ich im Leben nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten