Frage von Neandertaler48, 75

Kann man bei einer 690 Euro hohen Erwerbsunfähigkeitsrente die Grundsicherung beantragen, auch wenn die Frau voll arbeitet?

Support

Liebe/r Neandertaler48,

ich möchte Dich bitten, Fragen nicht mehrfach zu stellen. Gib der Community etwas Zeit, um auf Deine Frage zu reagieren.

Wenn Du dann - nach einiger Zeit - dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst Du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Viele Grüße

Ria vom finanzfrage.net-Support

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kevin1905, 75

Beantragen kann man alles, ob man es bekommt hängt maßgeblich von der Einkommenshöhe des Paares ab.

Antwort
von Rentenfrau, 65

Hallo Neandertaler48, einen Antrag zu stellen, kann Dir niemand verwehren. Doch wenn Deine Gattin Vollzeit arbeitet und halbwegs normal verdient, dürfte bei Dir wohl kein Anspruch auf ergänzende Grundsicherung nach dem SGB XII herauskommen. Denn Deine Gattin ist Dir gegenüber zum Unterhalt verpflichtet und so wird ihr Einkommen bei der Berechnung angerechnet - und da Du auch gute 600 Euro Erwerbsminderungsrente hast, dürfte m. E. hier kein Anspruch rauskommen. Tipp: Mach doch einen Termin im Sozialamt und lasse es Dir durchrechnen. 

Antwort
von Privatier59, 41

Quälende Langeweile durch Wiedereinstellen von Fragen zu bekämpfen ist allemal besser als in der Nase zu bohren. Insofern also nichts einzuwenden.

Antwort
von cyracus, 47

Ach, Du bist mit der von Dir als "Hilfsreichste Antwort" zufrieden? - Wenn Du nun schon die für Dich "hilfreichste" Antwort bekommen hast, warum willst Du dann noch mehr Antworten? - kopfschüttel

Aber ich will mal nicht so sein:

Die aufstockende Grundsicherung zur Rente soll das Existenzminimum sichern. Das Existenzminimum besteht aus Kosten der Unterkunft (= Miete + Nebenkosten) für eine "angemessene" Wohnung, Krankenversicherung und Regelsatz. - Google zur "angemessenen" Wohnung mit

harald thome richtlinien

Wenn dort Dein Wohnort nicht aufgelistet ist, nimm einen in der Nähe. Bei der genannten Miethöhe geht es um die Kaltmiete.

Deine Frau und Du seid dann zusammen eine sogenannte "Bedarfsgemeinschaft". Eine sehr gute Info hierzu bekommst Du per googeln mit

bedarfsgemeinschaft wikipedia

Weil die Regelsatzhöhe bei Grundsicherung im Alter und bei Hartz IV gleich ist, google mit

hartz IV regelsatz 2015

.

Hier hast Du einen Hartz IV-Rechner, um einen Anhaltspunkt darüber zu erhalten, ob Ihr Anspruch auf Hartz IV (Deine Frau) oder Grundsicherung im Alter (Du) habt:

Arbeitslosengeld II-Rechner

http://www.geldsparen.de/inhalt/rechner/Soziales/ALG2rechner.php

Möglicherweise könnt Ihr stattdessen Wohngeld bekommen. Google dazu mit

geldsparen wohngeld

.

Falls Du zu einem Beitrag etwas kommentieren möchtest, klick auf "... Mehr" und dann auf "kommentieren". Derjenige bekommt dann automatisch eine Nachricht per Email.

Antwort
von billy, 29

Nein kann Mann nicht, bist mit der EU-Rente schon über Grusi-Niveau und Frau hat ja auch noch ein Einkommen aus ihrem Vollzeitjob. 

Antwort
von wfwbinder, 28

Warum stellst Du eine Frage neu ein, die Dir selbst schon gut beantwortet schien, denn Du hast ja schon die hilfreichste Antwort bestimmt.

Es stellt sich die Frage nach dem Einkommen Deiner Ehefrau und nach der Miethöhe. Anders lässt es sich nicht beantworten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten