Frage von HFITTJE, 20

Kann in einer GmbH&CoKg ein Gesellschafter dem anderen einfachdie Buchführung entziehen?

Wir haben vor 2 Jahren zusammen mit unserem Neffen eine Gmbh & CoKg gegründet. Mein Mann ist zu 3/8 , unser Neffe zu 5/8 Gesellschafter. Im Gesellschaftervertrag wurde festgehalten,das kein Gesellschafter ohne den anderen agieren darf. Nun haben die beiden sich total zerstritten.Unser neffe hat Rechnungen mit falscher Firmierung an Lieferanten geschickt und möchte nun nachdem mein Mann ihn darauf hingewiesen hat das das nicht geht, darauf bestanden, das mein Mann die Buchhaltung nun nicht mehr macht, sondern nur noch Einsicht hat..Frage: Darf er das? Und wie geht man gegen so jemanden vor?

Antwort
von wfwbinder, 7

Das Wesen einer GmbH & Co. KG besteht darin, das die Komplementär GmbH die Geschäftsführung der KG hat.

Damit ist automatisch der Geschäftsführer der GmbH der Geschäftsführer der KG-

Die genannten Kapitalanteile, sind das die Beteiligungsverhältnisse in der KG? Oder auch in der GmbH?

Wer ist Geschäftsführer der GmbH?

Wie sind die Stimmverhältnissse in der GmbH?

Das beste wird sein, eine ausserordentliche Gesellschafterversammlung einzuberufen und das zu klären.

Jedenfalls kann bei der geschilderten Sachlage (gemeinsame Geschäftsführung, wenn das auch so dokumentiert ist) nicht einer allein den andern von der Buchhaltung ausschließen.

Kommentar von EnnoBecker ,

Wozu brauchst du die Kapitalanteile an der GmbH?

Kommentar von wfwbinder ,

Zusammen mit dem Hinweis auf die Gesellschafterversammlung. Es könnte ja sein, dass der Neffe die Sache über einen Mehrheitsbeschluss in der GmbH lösen kann.

Dann macht er sich zum Gf der GmbH und fertig, aber dazu muss man die Mehrheitsverhältnisse kennen und wissen, ob bestimmte Mehrheiten notwendig sind.

Kommentar von EnnoBecker ,

Guter Einwand.

Da würde ich als Onkel aber entsprechende Konsequenzen ziehen. Wenn ich als GF oder als Kommanditist schon weiß, dass da ...hm... unsauber gearbeitet wird, werde ich gegebenenfalls zum Mittäter.

Antwort
von Privatier59, 6

Und wer ist der Geschäftsführer bei der GmbH?

Kommentar von freelance ,

richtig.

Und ich frage mich, was es daran ändert, wenn der "Mann" nur noch Einsicht hat. Dann sieht er sich regelmässig die Unterlagen an und es kommt dennoch auf den Hinweis, dass da was falsch ist.

Und wenn es einen Steuerberater gibt, dann meckert eben der. Oder noch besser: bei einer Betriebsprüfung kommt der Fehler raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten