Frage von petramuc, 68

Kann ich Wartungskosten einer Markise auf meinen Mieter umlegen?

Die Markise ist nicht mehr voll funktionsfähig, er sagt bereits bei seinem Einzug. Ich habe die Wohnung gekauft, der Verkäufer sagt mir, dass sie voll funktionsfähig war und funktioniert hat. Leider gibt es von ihm weder ein Übergabeprotokoll noch eine Mängelliste. Und leider steht im Mietvertrag nichts über die Kleinreparaturen. Kann ich zumindest die Wartungkosten auf die Nebenkosten umlegen. Wie sieht es mit der Reinigung einer solchen Markise aus. Ist der Mieter nicht verpflichtet diese auch "sauber zu halten" Muss er so etwas nicht auch "pflegen - sprich, schmieren, ölen, etc?

Vielen Dank!

Antwort
von LittleArrow, 50

Verkäufer sagt mir, dass sie voll funktionsfähig war und funktioniert hat.

Das ist ein Problem Deines Kaufvertrages mit dem Verkäufer. Dein Mieter wird davon nicht betroffen. Du hast also offenbar nicht die Funktionsfähigkeit überprüft. Einen Mangel an der Markise hättest Du gegenüber dem Verkäufer rügen müssen.

Etwaige Betriebskosten der Markise, z. B. für Reinigung, Schmierung und Ölung, könnten(!) auf den Mieter abgewälzt werden, wenn sie im Mietvertrag im Bereich der Sonstigen Betriebskosten ausdrücklich vereinbart worden wären. In Deinem Mietvertrag fehlt aber offenbar eine solche Vereinbarung, dank Deinem Verkäufer:-(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community