Frage von henrykgojny2014, 8

Kann ich kosten für meinen Freund beim Lohnsteuerjahresausgleich absetzen?

Hallo, seit über 1 Jahr, mein Freund (aus Spanien) und ich leben in meine Wohnung zur Miete in Deutschland. Hier ist ihm die Harz IV abgelehnt von Jobcenter, bis jetzt hat er Deutschkurs beendet und ist auf Arbeitssuche als Elektrofachmann. Da er kleine in Spanien Vorruhe Rente in Höhe von 510,- Euro bekommt , bekommt er keine finanzielle Unterstützung hier. Seine Lage ist sehr kompliziert, da er in Spanien noch ein Sohn (21j.) unterhalten muß, er geht zur Schule und dort die Miete für ihn bezahlen muß; ca. 400,- Euro, also unter dem Strich bleibt nichts zum Leben, jede Monat fehlt Geld zum Leben. Da ich ihm finanziell über ganze Jahr geholfen habe, z.B. von meine bezahltkarte Essen gekauft habe, Geld zum Leben überwiesen habe, möchte gerne wissen ob ich die Kosten als außergewöhliche Kosten bis zu 8004 Euro absetzen kann, auch wenn wir nicht verheiratet sind? Muß in diesem Fall seine 510,- Euro erwähnt werden? Ich selber bekomme Arbeitslosengeld 1, habe keine Arbeit. Was muß ich als Beweis beim Lohnsteuerausgleich beilegen?
Gruß Kruk

Antwort
von wfwbinder, 7

Also da stellen sich noch einige Fragen, aber fangen wir systematisch an:

1. Lebt ihr in einer Bedarfsgemeinschaft? Also würde, wenn man ihm ALG II zugestehen würde, Dein Einkommen angerechnet? Wenn ja, dann kannst Du gem. § 33a EStG für 214 bis zu 8.354,- Abziehen.

2. Von diesem Betrag ist aber der Betrag zu kürzen, um den seine Einkünfte und Einnahmen den Betrag von 624,- Euro übersteigen. 510,- * 12 = 6.120,- - 624,- = 5.496,-. Dies ist von den 8.354,-  abzuziehen. bleiben 2.858,- abzuziehen.

3. Das er einen Sohn zu unterhalten hat, ist kein Problem des deutschen Steuerrechts, solange er hier keine Einkünfte hat.

4. Wenn Du arbeitslos bist, wieviel Lohnsteuer hast Du für da letzte Jahr gezahlt? bringt es was?

Antwort
von Snooopy155, 6

Da Du selbst von Freund sprichst und nicht vom Lebenspartner ist es per Definition nicht möglich Ausgaben steuerlich bei Deiner Steuererklärung zu verwerten.

Wichtig wäre auch zu wissen, warum ihm Hartz IV verwehrt wird und die Tatsache, dass er eine spanische Vorruhestandsrente bezieht macht es auch nicht einfacher.

Ansonsten gilt alles was wfwbinder schon aufgeführt hat.

Antwort
von vulkanismus, 5

Du musst der Einkommensteuer-Erklärung (Lohnsteuerjahresausgleich gibt es nicht) nichts beilegen.

Aber Du musst das, was Du ansetzen willst, belegen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten