Frage von Menzi,

kann ich für 5 Monate eine 2. Karte beantragen? Dann wieder auf der 1. arbeiten?

Z.Zt bin ich in einer noch 5monatigen Kündigungsfrist. Könnte aber vielleicht schon einen neuen Job antreten. Kann ich für die nur 5 Monate auf der 2. Lohnsteuerkarte mit VI bei dem neuen Arbeitgeber erstmal arbeiten und dann wieder auf der normalen 1. mit IV arbeiten? Bekommt man die 2. Karte beim Finanzamt oder bei der Gemeinde?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von RaimundS,

Du bist in der Kündigungsfrist, also hast Du oder wurdest Du gekündigt, aber Du mußt doch sicher noch arbeiten oder bist freigestellt? Ob Du daneben überhaupt den neuen Job anfangen kannst, mußt Du mit dem Arbeitgeber besprechen, auch wenn Du schon gekündigt bist, müßte er eigentlich zustimmen. Wegen der Lohnsteuerkarte wird es sein, wie Du sagst, Deine normale Steuerkarte ist beim jetzigen Arbeitgeber und bei einem Zweitjob, wenn er über 450 Euro bringt, brauchst ne 2. Karte, das wird dann Lohnsteuerklasse VI sein da hast aber hohe Lohnsteuerabzüge. Die Lohnsteuerkarten werden nicht mehr neu ausgestellt, ich denke es reicht eine Bescheinigung vom Finanzamt.

Antwort
von Schiko,

Erscheint möglich, nach Aufgabe der ersten Beschäftigung beim Finanzamt die Um- schreibung mit Klasse VI auf I beim Finanzamt beantragen.

Oder, die Umschreibung vermeiden, beim Jahresausgleich werden beide Jahresverdienste nach Klasse I, sprich Grundtabelle abgerechnet, der Verdienst nach VI rückvergütet.

MfG.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community