Frage von Seidenthal,

Kann ich bei meiner Riesterrente Geld entnehmen, um meine selbst genutzte Eigentumswhg. zu renovier

Ich habe bei meiner Riesterrente schon über 10000€ angespart. Bei meiner von mir selbst bewohnten Eigentumswohnung fallen im Läufe des Jahres mehrere nicht verschiebbare Reparaturen an. Kann ich hierfür ca.4000€ aus meinem Vertrag herausnehmen? Vielen Dank im voraus für Ihre Mühe! Mit schönen Grüßen - Helga Seidenthal

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von juergenp,

Ein ganz klares NEIN! Das Geld kannst du nur für den Kauf oder für den Bau einer Immobilie verwenden, wenn Du diese nach 2008 erworben hast. Für Renovierungen kann das Geld lediglich bei Rentenbeginn entnommen werden.

Es gibt aber trotzdem eine Möglichkeit an Geld zu kommen, jedoch über einen Umweg.

Du schließt einen Riesterbausparvertrag, überträgst das Guthaben auf diesen. Dafür entsteht eine Gebühr von etwa 50- 100€. Wähle die Bausparsumme so, dass der Riesterbausparvertrag möglichst schnell zugeteilt wird. Bis dahin läßt Du Dir das Geld zwischen finanzieren. Bei den heutigen super günstigen Zinsen kostest das nicht viel.

Antwort
von TopJob,

Nein, Renovierungen fallen nicht unter die Riesterförderung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community