Frage von Becherovka, 145

kann ich als wohnungseigentümer(10 parteienhaus) arbeiten ausführen. bezahlung und abgaben?

Es geht um nachträglich angebrachte massive Holzbalkone. Da ich als Maler 50 Jahre tätig war und jetzt Rentner bin, wurde ich von der Hausgemeinschaft ( der ich als Eigentümer einer Wohnung angehöre ) gefragt, ob ich nicht das notwendige Streichen (lasieren) übernehmen würde. Ich würde diese Arbeiten auf 450,- € Basis Verrichten. Voraussichtliche Kosten sind ca.1800,-€ ( verteilt auf vier Monate). Die Eigentümergemeinschaft und die Verwaltung wäre grundsätzlich einverstanden. Meine generelle Frage ist: wäre das so möglich und welche Abgaben kämen auf mich zu.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Niklaus, 145

Wenn du regulärer Rentner, als nicht früher in Renten gegangen bist, kannst du so viel hinzuverdienen wie du willst. Die WEG hat damit sehr viel Geld gespart. Allerdings wie wfwbinder schon schreibt muss die WEG noch die pauschale Lohnsteuer und den KV-Beitrag zahlen. Das dürfte aber immer noch ein gutes Geschäft für die WEG sein. Ich denke auch, dass das Streichen der Balkone ohne Gerüst geht. Ich finde das eine gute Idee.

Antwort
von wfwbinder, 130

Die Verwaltung würde Dich auf 450,- Euro Basis einstellenund Du hättest keine Abgaben, weil Die Dich eben anstellen und für Dich die Abgaben an die Knappschaft abführen.

Kostet die Verwaltung nochmal knapp 35 %

Kommentar von LittleArrow ,

Ist dabei noch folgendes zu beachten?

Auftrag-/Arbeitgeber ist die Hausverwaltung. Die kauft auch das Material, mietet evtl. das Gerüst und versichert den Mini-Jobber gegen das Unfallrisiko. Der Mini-Jobber erbringt also "nur" Arbeit.

Und er wird als Eigentümer für den Anstrich seines Balkons von der Hausverwaltung anteilig belastet.

Kommentar von wfwbinder ,

stimmt genau. Er kann ja für die paar Kröten nicht die Einrüstung zahlen.

Das Unfallrisiko ist in dem Beitrag für Minijobber enthalten

Kommentar von FREDL2 ,

Kostet die Verwaltung

Na, vielleicht zu schnell getippt? Kosten wirds das die Eigentümer, bei uns ist das jedenfalls so ;-))

Kommentar von wfwbinder ,

Die Eigentümer zahlen, aber die Abwicklung liegt bei der verwaltung. habe mich falsch ausgedrückt. Danke für die Klarstellung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten