Frage von suedlaender, 4

Kann Fotograf beim Handballspiel Schadenersatz verlangen, wenn er getroffen wird?

Ich stehe während der Handballspiele ca. 2 Meter neben dem Tor und schieße von den Handballern Fotos. Das mache ich im Verein ehrenamtlich. Nun ist es schon ein paar Male vorgekommen, daß ich vom Ball beinahe getroffen wurde. Ich kann bestätigen, die haben ganz schön was drauf wenn die werfen. 1 x sogar mitten auf meine Kartoffel. War zum Glück nicht fest. Hat aber schon weh getan. Was ist, wenn meine 2.000 Euro Kameraequipment vom Ball getroffen wird und einen Schaden hat. Kann ich dann Schadensersatz verlangen? Oder bin ich dann selbst Schuld, da ich mich freiwillig in die Gefahrenzone begeben habe?

Antwort
von billy, 3

Ich würde vermuten letzteres, man muss sich ja auch nicht unmittelbar neben dem Tor postieren. Entweder neben das Tor der eigenen Mannschaft stellen dann ist immer der Gegner schuld oder den Handballern das Werfen generell verbieten?:))))

Kommentar von Gaenseliesel ,

oder den Handballern das Werfen generell verbieten?:))))

sicher, geht auch - so bekommt ein Handballspiel erst die richtige Würze und ist für alle Beteiligten weniger gefährlich ! ;-)) K.

Antwort
von gandalf94305, 2

Keine Chance. Nennt sich allgemeine Betriebsgefahr :-)

Das wäre ja so, als würden Kriegsberichterstatter die in militärischen Auseinandersetzungen befindlichen Parteien in Den Haag verklagen, wenn ihnen etwas passiert.

Antwort
von Privatier59, 2

Das ist doch hoffentlich keine Scherzfrage! Wer sich in Gefahr begibt kommt darin um. Du bekommst keinen einzigen Cent für eventuelle Sach- und Personenschäden, immer voraus gesetzt, der Werfer hat nicht vorsätzlich gehandelt.

Im übrigen ist Deine Situation nicht vergleichbar mit der allgemeinen Gefahrenlage des Zuschauers: Einer meiner Freunde hat vor vielen Jahren mal als Zuschauer beim Eishockey den Puck ins Gesicht bekommen und dabei eine klaffende Wunde davon getragen. Die Haftpflichtversicherung des Vereins hat anstandslos gezahlt, das aber nur deshalb, weil die Sicherheitseinrichtungen im Stadion nachweislich unzureichend gewesen waren. Deine Situation ist anders: Du begibst Dich mit Absicht in den Gefahrenbereich. Dann mußt Du auch die Folgen tragen.

Antwort
von Gaenseliesel, 1

hm..... die Kartoffel war nicht fest ? :-(( ;-)))))))

http://www.ehrenamt-deutschland.org/versicherung-schadensersatz/sachschaeden.htm...

ist dieser Link schon hilfreich, suedländer ? K.

Kommentar von suedlaender ,

Neee...beim Handball ist die ganz weich. Tut trotzdem sauuumäßig weh. Habe es mir aber nicht anmerken lassen. Immerhin waren viele Zuschauer da. Danke für den Link. Und wie ist es wenn ich dem Verein beitrete und amtlich fotografiere. Bin ich dann versichert bzw. habe ich dann Schadensersatzanspruch?

Kommentar von Gaenseliesel ,

diese und ähnlicher Fragen würde ich mit dem Vereinsvorstand klären ! K.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten