Frage von HubertusQ,

Kann eine private Uni so viel Geld verlangen wie sie will?

Hallo, wie verhält es sich bei privaten Unis? Können die wie in der freien Wirtschaft einfach jeden Preis für ihr „Produkt“ verlagen und wer zahlt der ist damit zufrieden, wer nicht zahlt dem ist es eben zu teuer? Oder gibt es da noch irgendwelche Einschränkungen. Bildung ist ja eigentlich die Aufgabe vom Staat und deswegen dachte ich mir, dass es da vielleicht irgendwelche Höchstgrenzen gibt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Niklaus,

Wir leben in einer freien sozialen Marktwirtschaft. D.h. die Preise kann ein Anbieter selbst bestimmen. Du musst ja nicht auf die Uni gehen sondern kannst dir eine Staatliche aussuchen. du hast doch die Wahl.

Antwort
von LittleArrow,

Ei, was ist denn das Produkt einer Uni? Es ist doch nicht nur die Ausbildung von Studenten oder die Abgabe von (Gefälligkeits)Gutachten.

Ohne mit der freien Marktwirtschaft zu argumentieren, würde ich eher in die Trägerschaft, Satzung und Finanzierung der betreffenden privaten Uni gucken. Was nützt der Uni ein Gewinnstreben, wenn Sie keine oder nur wenig zahlende Studenten findet? Hinter jeder privaten Uni stehen finanzstarke Träger und Spender, die auch Einfluss auf die Gebührenstruktur und das Uni-Leben nehmen.

Antwort
von Lissa,

Zum Vergleich kannst du mal nachlesen, was Top-Universitäten weltweit kosten: http://www.rp-online.de/wissen/bildung/die-besten-universitaeten-der-welt-2011-1...

Antwort
von qtbasket,

Es gibt mittlerweile ein Reihe von privaten Hochschulen in Deutschland und einige sind wirklich sehr teuer.

Entscheidend sind die Landeshochschulgesetze, die den Rahmen vorgeben und auch die Hochschule beaufsichtigen - aber im Prinzip kann jede Hochschule von ihren Studierenden jeden beliebigen Preis verlangen - das ist auch oftmals das entscheidende Zugangskriterium.

Besonders teuer sind hier diverse business schools, aber dafür hat dort jeder Absolvent eine Karrierestellung in Aussicht.

Antwort
von demosthenes,

Eine private Uni ist ein privates Unternehmen und deshalb kann sie ihre Preise so hoch ansetzen, wie sie möchte.

Falls Dir das zuviel Geld sein sollte, dann hindert Dich ja niemand daran, an eine staatliche Uni zu gehen und die dort in vielen Fächern heute üblichen Massenabfertigungen zu akzeptieren.

Antwort
von barmer,

Hallo,

dann muss man eben an die staatlichen Hochschulen gehen. da ist es manchmal noch umsonst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten