Frage von Seebast,

Kann eine Feier vom Arbeitgeber auch als geldwerter Vorteil angesehen werden?

Ist nur so ein Gedanke, aber ich denke, dass beispielsweise eine Weihnachtsfeier mit Essen und Getränken pro Mitarbeiter mehr kostet als 40 Euro. Kann der Arbeitgeber das dann als geldwerten Vorteil ausgeben, den er an seine Mitarbeiter auszahlt?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von FREDL2,

Eine Weihnachtsfeier darf 110,00 Euro pro Mitarbeiter kosten um steuerfrei zu bleiben. Kostet sie mehr, werden die gesamten Kosten vom 1. Euro an versteuert. Da zahlt der Arbeitgeber die Steuern, sondern der Arbeitnehmer.

Altes Prinzip: wer anschafft, der zahlt - und umgekehrt.

Kommentar von FREDL2 ,

Quatsch geschrieben, es soll heissen

Da zahlt der Arbeitgeber die Steuern, nicht der Arbeitnehmer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten