Frage von DerWaldemar, 2

Kann die private Haftpflichtversicherung einem einfach so kündigen?

Darf die private Haftpflichtversicherung einem einfach so kündigen ohne weitere Nennung von Gründen?

Antwort
von Sobeyda, 2

Da werfen wir mal einen Blick in die Versicherungsbedingungen:

In der Nr. 16.2 der mir vorliegenden Begingungen aus 2008 (AHB 2008) heisst es:

"Bei einer Versicherungsdauer von mindestens einem Jahr verlängert sich der Vertrag um jeweils ein Jahr, wenn nicht dem Vertragspartner spätestens drei Monate vor dem Ablauf des jeweiligen Versicherungsjahres eine Kündigung zugegangen ist".

Also: ja, die Versicherung kann einfach so kündigen. Nach meinen Erfahrungen hat sie dafür aber in der Regel auch einen Grund, nur den muss sie Dir nicht unbedingt verraten. Ist die Haftpflichtversicherung bisher immer problemlos verlaufen?

Antwort
von Niklaus, 2

Selbstverständlich kann die Versicherung genau wie du fristgerecht die Versicherung kündigen. Eine Grund braucht nicht genannt werden. Aber Haftpflichtversicherungen kündigen nur, wenn sich der Vertrag wegen häufiger Schadensfälle nicht mehr rechnet. Dann wird es auch schwer wieder eine neue Versicherung zu bekommen.

Antwort
von Privatier59, 2

Zum Laufzeitende und nach jedem Schadensfall. Ungewöhnlich ist es aber schon. Irgendwas ist da vorgefallen.

Antwort
von Patrizia425, 2

Um es kurz zu machen... Ja das Kündigungsrecht besteht bei beiden Seiten. Nicht nur der Policenbesitzer kann der Versicherung kündigen sondern auch der Anbieter. Besonders dann, wenn zu viele Schadensfälle aufgetreten sind. Auf http://www.deutsche-haftpflichtversicherung.de/ können weitere Besonderheiten eingesehen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community