Frage von baakbb, 9

Kann der Krankenkassenbeitrag gesenkt werden, wenn das Einkommen drastisch sinkt?

Hallo, habe eine Frage, als Selbständiger richtet sich ja das Einkommen stets nach dem Einkommenssteuerbescheid. Ich bin ganz normal über die gesetzliche Krankenkasse versichert. Der aktuelle Krankenkassenbeitrag beruht auf einem Monatseinkommen von etwa 2000 Euro, was aber auf den Einkommenssteuerbescheid aus dem Jahr 2011 beruht. Im Jahr 2012 war das Einkommen aber etwa 3000 Euro, aber aktuell ist das Monatseinkommen nur etwa 1000 Euro. Das Einkommen ist also drastisch gesunken, insofern ist ja der momentane Beitrag für mich eigentlich zu hoch. Jetzt ist meine Frage, ob hier dennoch der Krankenkassenbeitrag gesenkt werden kann? Habe nämlich auch die Befürchtung, dass wenn ein neuer Einkommenssteuerbescheid vorliegt, dass dann die Kasse erhöht bzw. nachfordert, da ja diese immer den Einkommenssteuerbescheid zugrunde legt. Wer kann mir denn dazu eine genaue Auskunft geben?

Antwort
von barmer, 9

Hallo,

dann wird wohl nach dem EStBescheid nochmal erhöht werden.

GGf. kannst Du das verhindern, wenn Du vom Finanzamt einen reduzierten Vorauszahlungsbescheid bekommst und den der Kasse vorlegst.

Antwort
von Privatier59, 8

da ja diese immer den Einkommenssteuerbescheid zugrunde legt

Dann ist doch alles in Ordnung. Dann zahlst Du doch immer das, was Du mußt. Ich kann daher die Frage nicht nachvollziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community