Frage von Klingelton,

Johnsen Oil A/S

Vom Optionshändler "Option Fair" aus Frankfurt wurde der Börsengang Ende des Jahres oder spätestens Anfang 2013 angekündigt ! Wie kann ich das überprüfen ?

Antwort
von ffsupport,

Liebe Community,

kurz eine Erklärung dafür, dass hier Beiträge ganz oder teilweise gelöscht wurden: Wir sind der Meinung, dass auf finanzfrage.net auch kritische Stimmen zulässig sein müssen, solange sie sachlich sind und den rechtlichen Rahmen nicht sprengen. Schmähkritik oder falsche Tatsachenbehauptungen müssen wir aber aus rechtlichen Gründen entfernen.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Freundliche Grüße

Emma vom finanzfrage.net-Support

Antwort
von valuetrader,

Habe ich auch schon von gelesen. Das Unternehmen selbst scheint fundamental gut aufgestellt zu sein. Neue Technologie, weltweit Kooperationsvereinbarungen im 3stelligen Millionenbereich und es gibt laut Unternehmnesseite 47.000.000 Aktien, ISIN DK0060052926.

Antwort
von ff6699,

ACHTUNG! Nicht alle, die diese vorbörsliche Aktie anbieten verkaufen sie auch wirklich! Es gibt, wie z.B. IFAS-Berlin, Scheinfirmen, die Aktien anbieten, aber nicht verkaufen. Das Geld auf dem Treuhandkonto ist vermutlich weg. Die IFAS-Berlin war vorher LCB - siehe diverse unbereinigte Angabe in den AGBs. LCB hat Aktien von AvalonBay angeboten, aber nicht wirklich verkauft. ALSO VORSICHT - Prüfen, ob der Anbieter auch wirklich verkauft.

Antwort
von sidi112,

hallo zusammen , also ich denke schon das es alles sauber laufen wird auch ich habe aktien bei johnsen oil gekauft und bin recht zufrieden..

Antwort
von obelix,

[...] hier gab es schon einige Fragen dazu.

Auf der Homepage http://www.johnsenoil.net/ steht nichts davon. Und wenn es die Firma selbst nicht weiss, dann ist das doch seltsam.

Nimm Kontakt mit der Firma selbst auf und wende dich an die Abt. Investor Relations.

Kommentar von valuetrader ,

Die PR für so einen Börsengang verschlingt heute 7stellige Beträge. Jeder gute CEO überlegt sich genau wann er damit an die Öffentlichkeit geht. Nichts ist schlimmer als die Anlegerlemminge zu früh an der Backe zu haben. Bestes Beispiel facebook. Gerüchte über Gerüchte, kurze und spektakuläre PR Kampane und die Kohle war drin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten