Frage von rehlein1954, 12

Jetzt Steuerklasse 1.. bei heirat welche Steuerklasse?

Mein zukünftiger Mann arbeitet und hat Steuerklasse 1 ... ich bin nicht berufstätig. In welche Steuerklasse kommt mein Mann dann? Wie macht sich das auf den Lohn bemerkbar?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 12

Da nur für einen von Euch beiden Elstamdaten abgerufen werden (nur Dein Mann ist berufstätig, Du nicht), bekommt er automatisch die III.

Solltest du irgendwann eine Anstellung annehmen, für die ELSTAM-Daten abgerufen werden, dann könnte ihr wählen zwischen 3/5, oder 4/4.

Antwort
von LittleArrow, 7

Dein Mann kommt nicht in eine Steuerklasse, sondern kann wählen, wie er möchte: 3, 4 oder 5 und Du bekämst auf Deiner Steuerkarte (entsprechend 5, 4 oder 3). Sinnvoll wäre m. E., wenn er die Klasse 3 wählt.

Sein Bruttolohn bleibt in allen Fällen der gleiche; leider bezifferst Du nicht die Höhe. Der Nettolohn würde je nach seiner Wahl sich ändern (im Falle von Klasse 5 würde er sicherlich sinken), aber durch die Steuererklärung würde die Steuerklassenwahl an Eure tatsächlichen Verhältnisse angepaßt, also korrigiert. 


Kommentar von vulkanismus ,

Nein, er bekommt die drei, weil sie nicht arbeitet.

Antwort
von guterwolf, 6

Wenn nur ein Ehepartner arbeitet, bekommt dieser automatisch die 3.

Bemerkbar macht sich das insofern, dass er weniger Steuern zahlt.

Bruttoverdienst 2.500 in St. I zahlt er ca. 370 € an Steuern, in St.Kl. III hingegen nur 120 €, wobei ggf. auf's Jahr gesehen nach Erstellung der Einkommensteuer etwas nachgezahlt werden könnte.

Wenn du auch berufstätig wärest, könnt ihr wählen: entweder beide in IV, wenn euer Einkommen ungefähr gleich ist oder aber III für den, der mehr verdient und V für den, der weniger bekommt.

Antwort
von TOPWISSENinfo, 7

Euch beiden stehen Steuerklassen 3 und 5, also einem von euch 3 und dem anderen 5 zu. Dein Mann sollte die 3 nehmen, da er Einkommen erzielt und mit 3 weniger Steuern zahlen würde, du mit 5 müsstest mehr Steuern zahlen, aber da du kein Einkommen hast, erübrigt sich das...

Kommentar von vulkanismus ,

Da sie nicht arbeitet, bekommt er die drei - aus.

Er kann sich nichts aussuchen (sollte nehmen).

Kommentar von TOPWISSENinfo ,

"sollte nehmen" SOLLTE man auch als HINWEIS nehmen, denn es kann sein, dass sie in Arbeit kommt, bevor etwas festgelegt wird... - aus

<

p>Mache SOLLTEN kürzer treten [...] Beleidigung vom Support gelöscht

Kommentar von vulkanismus ,

Schon recht, Du Steuerfachmann. So hat Ria wieder was zu tun.

Kommentar von TOPWISSENinfo ,

So hat Ria wieder was zu tun

Dank dir... Schade sowas... -.-

Kommentar von ffsupport ,

Liebe/r TOPWISSENinfo,

kleinere Meinungsverschiedenheiten oder Missverständnisse wird es hier immer geben. Auf Beleidigungen möchte ich Dich dennoch bitten, in Zukunft zu verzichten. Daher wurde die enthaltene Beleidigung in Deinem Kommentar entfernt.

Bitte schau diesbezüglich doch noch einmal in unsere Netiquette und Richtlinien unter http://www.finanzfrage.net/policy.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Viele Grüße

Ria vom finanzfrage.net-Support

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten