Frage von nickmi,

Jahresabrechnung bei Grundsicherung (Wasser,Müll ...)

Mein Stiefvater ist leider kurz vor Weihnachten gestorben.Meine Eltern also meine Mutter und mein Stiefvater waren nicht verheiratet,so das meine Mutter nachdem Tot meines Stiefvaters auf die Grundversicherung angewiesen ist.Meine Mutter lebt nun nur von ihrer kleinen Rente und einer Anpassung.Im Februar bekam meine Mutter die Jahresabrechnung von ihren Vermieter, die sie aber nicht zahlen kann.Wer hilft in diesen Fall und an wem kann man sich wenden.Ich sollte noch erwähnen das meine Mutter seit 11 Jahren ihre Enkeltochter bei sich hat.Die kleine ist 12 Jahre und bekommt von ihren Vater monatlich 350 Euro Unterhalt und 184 Euro Kindergeld, die meiner Mutter auch voll angerechnet werden.Untern Strich bleiben meine Mutter mit allen Abzügen 301 Euro,für Lebensmittel oder auch Kleidung.Wer kann mir da weiterhelfen???

Antwort
von markusio,

Hat Deine Mutter mal versucht Wohngeld zu bekommen. Nach Deinen Angaben müsste sie das doch eigentlich bekommen... Vielleicht kann man mit dem Vermieter eine Ratennachzahlung der Jahresabrechnung vereinbaren.

Antwort
von boooble,

301 € für sich und das Kind?? das kann doch gar nicht stimmen.. viel zu wenig. Das solltet ihr Klären. !!!! Deine Mutter sollte mal zum Sozialamt gehen. Vielleicht hilft das.?

Antwort
von Gaenseliesel,

Hallo, habe im Moment wenig Zeit, deshalb vorab diese Info:

http://www.sozialprofi.net/sozialinfos/0103.pdf

Gruß K.

Kommentar von Gaenseliesel ,

oh, ich sehe grad, der Link trifft nicht ganz den Punkt ! Schade ! Ich schaue später noch einmal hier rein. bis dann.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten