Frage von TillWollheim,

Ist Unterhalt einkommensteuerpflichtig?

Wenn ich meiner großen Tochter, 22, da geringes Einkommen, Unterhalt leiste, ist sie damit einkommenssteuerpflichtig, wenn ich meinerseits diese Unterhaltszahlungen als außergewöhnliche Belastung geltend mache? (Klar, daß Steuerpflicht oberhalb 8000 € usw. erst einsetzt!!)

Bitte nach möglichkeit bei Antwort EStG-§§ zitieren.

Herzlichen Dank, Till

Antwort von wfwbinder,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn Du nach § 33a Untersützung leistest (eigene Einkünfte des Unterstützten werden auf die abzugsfähigkeit von 7.680,- p.a. angerechnet, soweit die 624,- Euro im Jahr übersteigen, so sind diese Zahlungen beim Empfänger steuerfrei, was sich aber auch schon daraus ergibt, dass die Summe aus eigenen Eigenen Einkünften und abzugsfähigen zahlungen den Grundfreibetrag nicht übersteigen können.

Voraussetzung für die Abzugsfähigkeit, man darf für die Unterstützte Person keinen Kindergeldanspruch ahben.

Alles zu überprüfen in § 33 a Abs 1, EStG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community