Frage von wurzlsepp,

Ist Tagesgeld deflationssicher?

wenn es schon nicht inflationssicher ist...

Antwort
von petethefarmer,

Die Frage ist schnell beantwortet: bei Deflation sinkt das Preisniveau. Bekommst du heute 1,5% auf dein Tagesgeldkonto, so kannst du dir morgen mit den gleichen gezahlten Zinsen (sagen wir 100 EUR pro Monat) plötzlich mehr Waren kaufen, da sie alle günstiger geworden sind. Bei Deflation ist es generell besser, Geld in Form von Cash zu halten, da reale Dinge (Essen, Transport, Immobilien etc.) an Wert verlieren. Bei Inflation ist es genau andersherum. Nur als grobe Richtlinie.

Antwort
von SBerater,

beide Begriffe sind doch abhängig vom Kontext und von den Marktgegebenheiten. Und beide Begriffe sind interpretierbar, je nach Sicht.

Tagesgeld ist weder inflations- noch deflationssicher. Man könnte nun noch über die Wahrscheinlichkeit sprechen, mit der der eine oder der andere Fall eintreffen könnte, aber das lasse ich jetzt mal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten