Frage von kolumna,

Ist man auf Dienstreisen ins Ausland automatisch vom Arbeitgeber aus krankenversichert?

Kann es tatsächlich sein, daß man sich darum selber kümmern muß, wenn der Chef ins Ausland schickt? Muß nicht die Firma diese Kosten übernehmen für Auslandskrankenversicherung? Die Reise soll nach Dubai gehen für ca. 4 Monate.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von alfalfa,

Ja, die Rechtsgrundlage ist § 17 SGB V. Im Fall der Entsendung und auch der Dienstreise ist der AG verpflichtet. Frag trotzdem vorsichtshalber nach, wie er das macht. Und als Tipp um auf Nummer sicher zu gehen: Eine Auslands KV für 10-20 € Jahresbetrag schadet nicht, denn die sichert auch im Krankheitsfall den Rücktransport ab. Ein kleines aber wichtiges Detail, was AG öfters gerne übersehen. Gute Reise!

Antwort
von MondPeter,

Die Kosten müssen vom Arbeitgeber übernommen werden, wenn es eine Auslandsreise ist. Selber darum kümmern würde ich mich nur, wenn ich das Gefühl hätte, dass man sich damit bei der Firma nicht auskennt. Lass dir den Versicherungsvertrag vor Abreise zeigen und nimm ihn bzw. die Kontaldaten mit.

Antwort
von Tina34,

http://www.tk.de/centaurus/servlet/contentblob/15548/Datei/64195/Beschaeftigung-...

Die TKK biete da auch gute Informationen.

Das kann für eine Firma richtig teuer werden wenn sie da nicht aufpassen!

Antwort
von barmer,

Hallo,

wenn der Chef nicht die Kosten für eine Krankenversicherung übernimmt, muss er selbst zahlen, was die Kasse nicht zahlt.

Antwort
von FREDL2,

Die Firma kann eine Auslands-KV für Dich abschliessen. Der Versicherungsbeitrag ist allerdings steuerpflichtiger Arbeitslohn.

Antwort
von LittleArrow,

Ja, kann sein, wenn der Chef keine Ahnung hat. Firma muss die Kosten übernehmen.

Hier: http://kuerzer.de/bva-versiausland

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community