Frage von Schwudo,

Ist für Kunden der 1822direkt auch eine Beratung bei der Sparkasse möglich?

Guten Abend! Ich habe eine Werbung von 1822direkt gesehen, wo drin steht, dass man an allen Automaten der Sparkasse Geld abheben kann und das Unternehmen auch zur Sparkasse Frankfurt gehört. Kann man dann als Kunde auch das Beratungsangebot der Sparkasse nutzen?

Antwort
von Privatier59,

Ich glaube nicht, dass solch extrem sparsame Kunden bei der Sparkasse gern gesehen sind: Alle Banken können ihre Vor-Ort-Angebote doch nur dadurch finanzieren, dass sie eben auf Fondsverkäufe Ausgabeaufschläge (in voller Höhe) nehmen und Transaktionsgebühren über dem Niveau von Direktbanken erheben. Wenn man da als Korintenpicker agieren will, wird man auf ablehnende Haltung stoßen, da bin ich mir sicher. Bei meiner Sparkasse jedenfalls darf man das Thema Direktbanken erst garnicht ansprechen, sonst sinkt die Laune beträchtlich. Allenfalls einen gangbaren Weg sehe ich für Dich: Du mußt, sofern es Dein Anlagebetrag überhaupt zuläßt, zwei Depots eröffnen. Das kleinere davon wäre direkt bei der Sparkasse. Da könntest Du Dir die Infos ziehen und dann zugleich in dem größeren Depots bei dem Direktableger kostensparend umsehen.

Antwort
von SBerater,

guter Ansatz: billige Produkte nehmen, trotzdem die Beratung vor Ort wollen.

Das geht nicht. Wieso auch? 1822 richtet sich an online-affine Personen. Wer mit der Beratung der 1822 nicht klar kommt, der muss bei der Filiale bleiben.


Ist ein Händler nett, wenn man sich bei ihm beraten lässt und dann geht, um online zu bestellen?

Antwort
von volksbanker,

Direktbank ist Direktbank - du musst dich eben um alles selbst kümmern bzw. musst deine Fragen über Telefon und Email klären. Die Sparkassen-Filiale wird dich freundlich wegschicken und an das Call-Center der 1822 verweisen, wenn du Fragen hast. Beratung vor Ort kostet Geld - es ist eine Dienstleistung, die bezahlt werden muss.

Du kannst nicht die besseren Internetkonditionen abgreifen und dann vor Ort die Beratung in Anspruch nehmen. Die 1822 ist eine eigenständige Marke mit eigenem Marktauftritt.

Antwort
von Rolf42,

Bei der Frankfurter Sparkasse - vielleicht.

Bei anderen Sparkassen mit Sicherheit nicht, denn die 1822direkt ist für diese ungeliebte Konkurrenz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community