Frage von EarthPrime, 1

Ist es sinnvoll eine Cyberpolice gegen Missbrauch und Betrug im Internet abzuschließen

Ich habe neulich das erste mal von einer Cyberpolice gelesen um sich gegen Missbrauch und Betrug im Internet zu versichern. Was haltet ihr davon? Ist das eine sinnvolle Sache?

Antwort
von petermann,

Ich finde dies ist durchaus eine zeitgemäße Form der Versicherung die oft mitlerweile in die Privathaftpflicht eingebunden ist. Sie springen ein wenn der Versicherungsnehmer durch seine Internetnutzung einem anderen geschadet hat. Versichert sind Schäden die durch Unbrauchbarmachung, Löschung, Unterdrückung oder Veränderung von Daten bei Dritten durch Viren oder andere Schadensquellen entstehen. Es lohnt ich also bei der Privathaftplficht mal nachzufragen oder die Versicherung zu wechseln wenn nötig.

Antwort
von Hanseat,

Hallo, wenn Sie das als Privatperson fragen - siehe petermann Die neuen "Cyberpolicen" wenden sich i.d.R. eher an gewerbliche Kunden, hier kann die Frage nur unter genauer Betrachtung der jeweiligen, individuellen Unternehmens-Risiken beantwortet werden. VG,

Antwort
von billy, 1

Hab ich bisher noch nicht gehört, ich denke das ist immer auch davon abhängig wieviel und auf welchen Homepages man sich bewegt. Für mich gesprochen wäre diese Police entbehrlich.

Antwort
von free333, 1

ich halte davon rein gar nichts.

Antwort
von mig112, 1

Wenn Nichts passiert, ist so ziemlich JEDE Versicherung unsinnig...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten