Frage von MilchundZucker,

Ist es noch zeitgemäß Traveler Cheques auf Reisen mitzunehmen?

Ist es noch zeitgemäß und sinnvoll in einen längeren Fernreiseurlaub Traveler cheques mitzunehmen? Kann man diese überhaupt noch problemlos einlösen?

Antwort
von Mikkey,

Ich habe das bisher nur einmal ausprobiert (vor etwa 8 Jahren) und fand es extrem lästig und teuer.

Du kannst fast überall auf der Welt mit Maestro oder Cirrus Geld an Automaten beziehen und mit Kreditkarten zahlen.

Für Bargeld habe ich mir angewöhnt Sparkonten der Postbank zu verwenden. Mit den Visaplus-Karten kann man ebenfalls fast überall auf der Welt 10 mal pro Jahr ohne Extrakosten zum aktuellen Kurs Geld aus Automaten beziehen.

Wenn Du Dich in einem Land längere Zeit aufhältst und größere Summen brauchst, kannst Du auch vorort ein Konto eröffnen und Dir das Geld darauf überweisen.

Antwort
von LittleArrow,

längeren Fernreiseurlaub

Kommt ganz darauf an, wohin es geht. Für punktgenaue Informationen empfehle ich die Angabe des Reiseziels und auch die Nachfrage bei reisefrage.net.

Für langfristig geplante Reisen in US$-nahe Länder kann ich noch die Reisecheques zum Zweck der frühzeitigen Kurssicherung und damit besseren Reisekostenbudgetplanung empfehlen. Bei Kreditkarten wird der Kurs immer zeitnah festgelegt. Angesichts der hohen Kursschwankungen zwischen Dollar und Euro fallen die Transaktionskosten des Reisecheques kaum ins Gewicht. Ferner werden die Cheques auch in einigen anderen Währungen ausgegeben.

Bei den Partnercheques können auch zwei Personen jeweils alleine über die Cheques verfügen. Dies ist für manche Zeitgenossen auch eine interessante Option, die aber m. W. nur für US$-Cheques in Frage kommt.

Antwort
von gandalf94305,

Früher wäre das sinnvoll gewesen.

Heute bezahlt man selbst in den entlegensten Winkeln des Planeten mit Kreditkarten und besorgt per Maestro-Karte auch kostengünstig Bargeld. Ich sehe eigentlich keine Veranlassung mehr, Traveller Cheques zu besorgen.

Antwort
von imager761,

Reiseschecks in kleiner Nominierung (20 US$) sind in den Ländern, wo es unmittelbar wie Bargeld angenommen wird, (meine) erste Wahl.

Besonders in den den USA, aber auch Kanada, Australien, Neuselland jeweils in Landeswährung ausgestellt das sicherste, bequemste und beste Zahlungsmittel überhaupt. Ab 750 EUR Bestellwert über den ADAC kostenlos, keine Währungsschwankung, bei Verlust ersetzt und unabhängig von funktionierenden Geldautomaten oder beschädigten Lesestreifen bleibt man immer flüssig.

Und einen Reisescheck nimm man in den Anden, Indonesien oder tiefstem Outback immer an - Plastikgeld nicht.

Als Scheck zum Eintausch bei Banken nur bedingt nützlich - da fährt man mit kostenlosen Kreditkarten ohne Auslandseinsatz oder der Sparcard der Postbank besser.

G imager761

Antwort
von Valerie80,

Das wird man wohl bei jeder Bank noch können und unsicher sind die wohl auch nicht.

Antwort
von SBerater,

möglich ist es, zeitgemäss ist es mE nicht (mehr). In Zeiten von Plastikgeld wird man weltweit eine Infrastruktur finden für die Bezahlung mit meastro/ Visa/ MasterCard etc.

Antwort
von qtbasket,

Das kommt sehr auf dein Urlaubsziel an !!!

In Miami oder Kapstadt brauchst du keine USD Traveller checks, da ist/sind eine oder mehrere Kreditkarten völlig ausreichend.

Anders ist es schon, wenn du mehr auf Abenteuer stehst, und eben in Gegenden kommst, wo es keine Geldautomaten gibt, da braucht man in der Regel US Dollar in Cash. Und auch Reisechecks haben da noch ihre Berechtigung.

Also für eine Andentour mit dem Reisebus beispielsweise von Sao Paulo nach Santiago de Chile macht das Sinn.

Antwort
von amadeusmozart,

Traveler Cheques würde ich höchstens noch als back-up mitnehmen. Wirklich notwendig sind sie wirklich nicht mehr denn man bekommt mit den gängigen Kreditkarten heutzutage in fast jedem noch so abgelegenen Ort an Bargeld und dies zu geringeren Gebühren als mit den Schecks, wenn man bspw. eine gebührenfreie Kreditkarte wie die der Comdirect oder Debeka mitnimmt.

Antwort
von EmilErpel,

Ich bin bisher weltweit überall mit Kreditkarten und Bargeld durchgekommen. Travellercheques halte ich für überholt. Kann natürlich für bestimmte, exotische Ländern noch ganz günstig sein, das hängt vom Reiseziel ab - da müßtest Du Dich vorher informieren. Aber auf die pauschale Frage kann ich nur so pauschal antworten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten